UNLEARNED: Pestilence From The West

Der Soundtrack für die Eskalation einer Demo.

Auf geht´s! Wirf doch endlich! Und sag nicht, diese Pflastersteine liegen nicht gut in der Hand. Immer drauf! Holt doch eure Scheiß-Wasserwerfer und das Pfefferspray! Nicht mit UNLEARNED! Pestilence From The West ist ein räudiger Bürgerkriegsbeschleuniger, der zwischen Hardcore, D-Beat, Powerviolence und ein wenig Grindcore pendelt, und dabei so gewitzt und filigran wie eine Panzerfaust agiert. UNLEARNED haben einen Narren an DISCHARGE gefressen, lassen hier und da ihre Leidenschaft für HIS HERO IS GONE durchschimmern, klingen mal nach alten BRUTAL TRUTH und sogar AGATHOCLES. Wer hier progressive Vielschichtigkeit erwartet, der ist nicht ganz dicht. Pestilence From The West zaubert mit einer Handvoll Riffs, simplen Grooves, fiesem Gekeife und rohem Gebrüll alles, was man braucht, um knapp zwanzig Minuten lang alles kaputt zu dreschen. Schlecht ist das, dank Songs wie Kung Fucious, Disconsolate, Shortcut, Another Mathdestruction und Special Asshole keinesfalls, die drei Lauterner beweisen sogar eine gewisse Portion Humor neben ihrer rohen Wut. Klar, die fünfzehn Nummern sind nicht komplex und zeugen nicht besonders von musikalischer Reife, wer aber so eine wilde, altmodische Achterbahnfahrt im extremen Hardcore-Bereich fährt, der muss schon ein paar Jahre in der Szene auf dem Buckel haben. UNLEARNED sind sympathisch und gleichzeitig so verflucht stinksauer, dass man sie vielleicht mal ein Konzert auf dem Gelände von Stuttgart 21 spielen lassen sollte. Ihr zweites Album Pestilence From The West ist kein essentielles Genrerelease, aber immerhin einer wilde Achterbahnfahrt durch das Gruselkabinett einer verkommenen Gesellschaft. Freunde von kaputtem D-Beat dürfen gerne reinhören.

Veröffentlichungstermin: September 2010

Spielzeit: 19:27 Min.

Line-Up:

Chris – Guitar
Moe – Bass
Moshfred – Drums, Vocals

Label: Eccocentric Records
MySpace: http://www.myspace.com/unlearneddbeatviolence

Tracklist:

1. Pestilence From The West
2. Kung Fucious
3. Outnumbered
4. Disneuf
5. Primitive League
6. Disconsolate
7. Shortcut
8. Doomed To Failure
9. Quick Erase
10. Another Mathdestruction
11. Hanoi
12. Delirium Tremens
13. BulletBelt
14. Emotional Blunting
15. Special Asshole