SURTALOG: Schwertsturm (EP)

SURTALOG: Schwertsturm (EP)

SURTALOG aus Köln machen auf ihrer Debüt-EP laut eigenen Angaben Progressive / Pagan Black Metal. „Progressive“ und „Pagan“ passen irgendwie nicht zusammen, aber dass deutsche Black Metal-Bands auch mal querdenken, beweisen Bands wie TODTGELICHTER, FARSOT oder NOCTE OBDUCTA. Coverartwork (der 12093ste Wald in Schwarzweiss), Logo (symmetrisch mit Schwert) und Titel (die gefühlte 12093ste S-Alliteration) lassen nichts Progressives erkennen. Aber SURTALOG sind ohne peinlichen Pseudonyme und ohne Corpsepaint unterwegs (ist das jetzt progressiv?) und posen konsterniert in der Natur (siehe Coverartwork).

Länge und Rhythmus enden nicht in Innovation

SURTALOG geben sich dann technisch durchaus ambitioniert – der Drummer bewegt sich gerne jenseits des 4/4-Taktes und vielseitige Fills pflastern seinen Pfad. Auch seine Beckenarbeit ist interessant, doch der Bassdrumsound killt leider die Freude ob seinem Drumming. Der Bassist ist hörbar und gibt sich redlich Mühe, die Gitarrenarbeit wirkt hingegen sehr gehetzt und überambitioniert. Hier wäre allerdings ein stärkerer Fokus auf die Riffs und vor allem die Übergänge schlau gewesen – so wirken SURTALOGs Songs zusammengeschustert und das Resultat ist unausgegoren. Gehetzte Abwechslung kann durchaus funktionieren – nur ist man hierfür bei der SWORDMASTER-EP „Wraths of Time“ („Upon blood and ashes“) songwritingtechnisch an der weitaus besseren Adresse. Bei SURTALOG bleibt zu hoffen, dass sie für die Zukunft massiv an ihrem Songwriting feilen und ihrem Drummer den Bassdrumsound schenken, den er verdient.

Veröffentlichungsdatum: 22.01.2019

Spieldauer: 26:17

Label: Eigenproduktion

Website: https://surtalog.bandcamp.com/releases

 

Line Up

Alex G. – Bass

Nils Siefert – Drums

Sogarsuren Altansukh – Gitarren

Lukas Siefert – Vocals, Gitarren

 

Trackliste

  1. Schwertsturm
  2. Asgards Hallen
  3. Weltenbrand
Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.