SACRED REICH / IRON REAGAN: Split 7-inch [Split Single]

sacred-reich-iron-reagan-split

SACRED REICH wollen im kommenden Sommer nach 23 Jahren nun doch wieder ein Studioalbum veröffentlichen. In den vergangenen Jahren waren SACRED REICH immer mal auf Festivals zu sehen und haben ein wenig getourt. Aber die Band betonte auch oft in Interviews, dass es kein neues Album geben werde. Die Fans wollten angeblich die alten Songs hören und genau diese würden sie weiterhin spielen. Da steckte sicherlich auch ein wenig die Angst in diesen Aussagen, neues Material könnte nach so langer Zeit nicht gut ankommen.
Nachdem nun „Don´t Do It Donnie“ vorab veröffentlicht wird, braucht man sich diese Sorgen nicht mehr zu machen. Wenn das Album „Awakening“, welches im Sommer erscheinen soll, auch nur annähernd hält, was der Song verspricht, kann sich die Thrash Welt auf ein neues großartiges SACRED REICH Album freuen. „Don´t Do It Donnie“ erscheint nun vorab auf „Split 7-inch“.

SACRED REICH: Volltreffer auf „Split 7-inch“ nach 23 Jahren!

Der nur knapp zwei Minuten kurze Track knallt direkt ins Gehör. SACRED REICH hören sich an, als hätten diese 23 Jährchen nie existiert. Es darf gebangt werden! „Don´t Do It Donnie“ ist 100 % Thrash, wie man ihn von den Jungs aus Arizona gewohnt ist. Da kann man sich auch auf die folgende Europatour freuen! Denn obwohl die Tickets bereits an der Pinnwand hängen, konnte man ja nicht sicher sein, was aus SACRED REICH nach dem Ausscheiden von Langzeitdrummer Greg Hall vor gut einem Jahr und dem zusätzlichen Verlust des aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Gitarristen Jason Rainey wird. Die Trommeln bearbeitet nun Dave McClain wieder, der in den 90ern schon einmal für die Band gespielt hat und mit Joey Radziwill an der zweiten Gitarre bekam Wiley Arnett junge Unterstützung. Das scheint so ja gut zu klappen.

Auch IRON REAGAN liefern gekonnt ab!

Der zweite Song auf „Split 7-inch“ kommt von IRON REAGAN, die den Platz an SACRED REICHs Seite hier mehr als verdient haben. Hardcore Punk trifft auf bangenden Thrash! „They Scream“ überzeugt mit angreifenden Drums und schreddernden Gitarren. Der Gesang ist stellenweise ziemlich 80er. Ebenfalls ein sehr geiler Track!

Keine vier Minuten Spielzeit teilen sich SACRED REICH und IRON REAGAN. Aber diese wenigen Minuten der gemeinsamen Single „Split 7-inch“ haben es in sich. Wer Spaß hat an Old School Thrash und coolen Crossover Beats, der ist hier genau richtig und darf sich auf die kommenden Alben beider Bands freuen!

Veröffentlichung: 19.04.2019

Spielzeit: 3:41

Line-Up SACRED REICH:
Phil Rind: Vocals, Bass
Wiley Arnett: Guitars
Joey Radziwill: Guitars
Dave McClain: Dums

Line-Up IRON REAGAN:
Tony Foresta: Vocals
Landphil Hall: Guitars
Rob Skotis: Bass
Ryan Parrish: Drums

Label: Metal Blade Records

SACRED REICH im Netz: https://de-de.facebook.com/sacredreichofficial/

IRON REAGAN im Netz: https://www.facebook.com/IRONREAGAN/
https://ironreagan.bandcamp.com/

Tracklist SACRED REICH / IRON REAGAN „Split 7-inch“:

1. SACRED REICH: Don´t Do It Donnie
2. IRON REAGAN: They Scream

Anke Braun
Anke ist seit 2016 bei vampster, kümmert sich um Reviews und zieht mit Charme und Kamera bewaffnet durch Metalkonzerte. Lieblingsbands: PRONG, HELLYEAH, DEATH ANGEL, SODOM. Genres: Heavy Metal, Speed/Thrash Metal.