OVERKILL: Wrecking Everything – Live

OVERKILL: Wrecking Everything – Live

Wie enthusiastisch habe ich dem „Bang Your Head“-Gig von OVERKILL entgegengefiebert. Endlich mal wieder Blitz und seine Gefolgschaft auf deutschem Boden zu sehen. Und was war? Eine Schreckensmeldung kursierte am Freitag auf dem Festivalgelände. Blitz liegt im Koma, Blitz ist gelähmt und sogar Blitz weilt nicht mehr unter uns.

Mittlerweile ist der sympathische Frontmann der New Yorker Thrasher nach seinem Hirnschlag wieder auf dem Weg der Besserung.

Nun, ein OVERKILL-Gig gab es in Balingen nicht, jedoch präsentiert uns die Band mit „Wrecking Everything“ ein Stück OVERKILL-Livepower aus der Konserve, die sich gewaschen hat.

Eines gleich vorweg: die CD ist definitiv zu kurz geraten. Eine Doppel-Live-CD wäre angebrachter gewesen, da man den ein oder anderen Klassiker mehr auf die Scheibe(n) hätte packen können.

Nichts desto trotz ist die Songauswahl mehr als gelungen, weil u.a. Tracks auf „Wrecking Everything“ zu hören sind, die nicht immer zum klassischen Liveprogramm des Quintetts zählen. So z.B. das abgedrehte, aggressive „Shred“ von der „Under The Influence“-Platte oder den Thrasher „Evil Never Dies“ von The Years Of Decay.

OVERKILL lassen in den siebzig Minuten Live-Unterhaltung Songs aus fast ihrer ganzen veröffentlichten Werke Revue passieren. Highlights sind für mich vor allem „Thunderhead“ vom Bloodletting-Album, „Deny The Cross“, „In Union We Stand“ (von „Taking Over“), die Halbballade „The Years Of Decay“ vom gleichnamigen Werk oder die Bandhymne „Overkill“ vom Debütalbum „Feel The Fire“.

Die gesamte Livescheibe ist sehr tight und man merkt, dass da endlich wieder eine Band, eine Einheit, auf den Brettern steht. Die Spielfreude spürt man auch ohne Sichtkontakt zur Band.

Blitz’ Ansagen passen sich dem Gesamtgefüge perfekt an und der Sound ist ordentlich fett.

„Wrecking Everything“ ist ein Live-Album, welches keinem Thrasher in seiner Sammlung fehlen darf und macht den ausgefallenen Gig auf dem Bang Your Head (fast) vergessen.

In Union We Stand!!!

VÖ: 29.07.2002

Spielzeit: 70:54 Min.

Line-Up:
Bobby “Blitz” Ellsworth – vocals

DD Verni – bass

Tim Mallare – drums

Dave Linsk – guitar

Derek Tailer – guitar

Produziert von A. Katz & Overkill
Label: Spitfire

Homepage: http://www.wreckingcrew.com

Tracklist:
Necroshine

Thunderhead

Evil Never Dies

Deny The Cross

I Hate

Shred

Bleed Me

Long Time Dyin

It Lives

Battle

The Years Of Decay

In Union We Stand

Overkill

Psycho