MY SIXTH SHADOW: Love-Fading Innocence

Hach ja, die Liebe-verschwindende Unschuld! Wie, ihr findet das holprig? Nun, das passt prima zu MY SIXTH SHADOW, denn die italienischen Gothicpopper beherrschen zwar ihre Instrumente passabel und legen ein druckvolles Album vor, stolpern jedoch beim Weg in Richtung Gothichymnen auf der Zielgerade über die Kitschhürde.

Hach ja, die Liebe-verschwindende Unschuld! Wie, ihr findet das holprig? Nun, das passt prima zu MY SIXTH SHADOW, denn die italienischen Gothicpopper beherrschen zwar ihre Instrumente passabel und legen ein druckvolles Album vor, stolpern jedoch beim Weg in Richtung Gothichymnen auf der Zielgerade über die Kitschhürde. Eine Bauchlandung ist trotz energiegeladenen Songs und ausdifferenzierten Ideen da leider unabwendbar, trieft der Schmalz doch aus jeder Ritze. Und nachdem dann bei Lonely Darkest Days noch deutliche THE RASMUS-Anleihen auftreten, ist Love-Fading Innocence endgültig unter der Rubrik Glattgebügelt abzulegen. Der Boygroup-verdächtige A-capella-Anfang von So Far mit nachfolgenden HIM-Reminiszenzen hilft da natürlich auch nicht aus der Patsche, sondern reitet MY SIXTH SHADOW noch weiter rein. Das Ganze wirkt so finster wie FARIN URLAUBS Grinsen und so tiefgründig wie das Wattenmeer bei Ebbe. Manche Stellen sind so klebrig süß, dass akuter Waschzwang beim Hörer auftritt, woran besonders Sänger Dave Schuld trägt. Sein Organ klingt selbst angezerrt dermaßen kuschelweich, dass man sicher sein kann, dass er nie passiv rauchen oder gar Teufelszeug wie Whiskey in sein Kehlchen schütten würde. Bono von U2 ist nun auch nicht gerade ein Ausbund an Rotzigkeit, gegen den Gesang bei der Coverversion von With or Without You wirkt aber selbst er wie ein waschechter Rock´n´Roller. So bleibt nur die Hoffnung, dass sich Gitarrist Victor wieder auf die überaus viel versprechenden DOPE STARS INC. konzentriert, statt hier verzweifelt nach einem Stückchen vom Gothicpopkuchen zu betteln.

Veröffentlichungstermin: 31.01.2005

Spielzeit: 58:12 Min.

Line-Up:
Dave – Gesang

Victor – Gitarre

La Nuit – Gitarre

Joseph – Bass

Dani – Keyboards

Fet – Schlagzeug

Produziert von MY SIXTH SHADOW
Label: Watch Me Fall Records

Homepage: http://www.mysixthshadow.com

Email: info@mysixthshadow.com

Tracklist:
Useless

Lonely Darkest Days

So Far

As You Hurt Me

Shadows in My Love

Forever

Broken Mirror

Hate Loving Heart

Invite the Poison

Complete

Crushed

Shades of Grey

With or Without You