MANES: Young Skeleton (Single)

MANES: Young Skeleton (Single)

MANES sind ein wunderbar wandelbares Chamäleon aus Norwegen – vom Black Metal zur Elektronik, von finsterem Kreischen zu sphärischen Gesängen. “Young Skeleton” ist vom Cover Artwork her unmöglich einem Genre zuzuordnen und MANES lassen sich selbst in neun kurzen Minuten nicht in eine Genre-Schublade pressen. Düster sind die Trondheimer auf jeden Fall, Gitarren gibts auch und die Produktion stimmt ebenfalls.

MANES schaffen es auf “Young Skeleton” denn auch, sich selbst zu bleiben. Der Titeltrack hat etwas von der Melancholie WARDRUNAs und kratzt ein bisschen an WOODS OF YPRES, obwohl MANES repetitiver agieren als die Kanadier. Der herrschende Acoustic-Vibe gemahnt zudem an die ruhigeren BLACK SABBATH-Stücke “Fluff” oder “Planet Caravan”, beziehungsweise die PANTERAs Coverversion von “Planet Caravan”.

Von der Kunst, sich selbst zu bleiben

Während “Young Skeleton” sich wie eine Hummel aus verschiedenen Töpfen bedient, ist “Mouth of the volcano” unverkennbar MANES. Eine Minute und man weiss zu 100%, dass hier nur MANES am Werk sein können. Da MANES noch immer den Gitarren einen wichtigen Platz einräumen, stechen sie in punkto Chamäleon-Dasein auch ihre Landsmänner ULVER aus. Diese kippten die Gitarren nach dem Weggang von Haavard in die Zone der Irrelevanz – und MANES tun genau dies nicht. Zum Glück, denn so wird “Young Skeleton” zu einer interessanten Single, die nicht nur langjährige MANES-Fans in ihren Bann ziehen dürfte.

Veröffentlichungstermin: 18.04.2020

Spieldauer: 9:00

Label: Aftermath Music

Website: https://manes.no

Line Up
Tor-Helge Skei – Gitarren, Keyboards, Programmierung
Torstein Parelius – Bass
Rune Hoemsnes – Drums, Percussion
Eivind Fjøseide – Gitarren

MANES „Young Skeleton“ Tracklist

1. Young Skeleton (Video bei YouTube)
2. Mouth of the Volcano

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.