KARI RUESLåTTEN: Sørgekåpe

KARI RUESLåTTEN: Sørgekåpe

Wenige Sängerinnennamen gehören zum Standesvokabular eines gemeinen Schwarzmetallers. Bei KARI RUESLåTTEN wird jedoch auch der finsterste Nieten-Pandapanzerkämpfer hellhörig – schliesslich singt sie auf STORMs legendärem “Nordavind”-Album aus dem Jahr 1995, “begleitet” von zwei Musikern namens Satyr (SATYRICON) und Herr Nagell (DARKTHRONE). Später experimentierte KARI RUESLåTTEN mit THIRD AND THE MORTAL und auf Solopfaden, nah und fern in anderen Genres. “Sørgekåpe” ist nun das insgesamt 12. Solowerk der talentierten Norwegerin, die darauf in transparenter Produktion ihre Stimme in verschiedene Klangwelten wandern lässt.

KARI RUESLåTTEN – eine Charakterstimme für Jahrzehnte

Der Opener “Sørgekåpe” erinnert in seiner melancholischen Art an die wohl grösste Konkurrenz im Jahr 2020 – MYRKURs “Folkesange”. Dass KARI RUESLåTTEN schon fast zwei Jahrzehnte länger in dieser Sparte unterwegs ist, merkt man ihrer Stimme nicht an. Schon in “Sørgekåpe” wird sogleich klar, dass hier nur KARI RUESLåTTEN am Mikro sein kann. Schwer zu glauben, wie ihre Stimme nicht negativ gealtert ist – wer das STORM-Album oder Karis Arbeit mit THIRD AND THE MORTAL kennt, wird sie hier schon nach weniger als einer halben Minute zu 100% korrekt identifizieren.

„Sørgekåpe“ ist nicht “Folk”, sondern “Welt”

Kari bleibt indes nicht beim melancholischen Folk-Vice des Openers. Während der restlichen Spielzeit zeigt sie verschiedene Facetten ihres Könnens, ohne in wirklich experimentelle Gefilde vorzustoßen. Lieber lässt sie eine Atmosphäre à la LOREENA MCKENNITT aufkommen. Neben dem Opener sticht vor allem das abschließende “Storefjell” hervor, da hier ein Elektro-Vibe herrscht, der an einen Elektronika-Remix von THIRD AND THE MORTAL, neuere ULVER-Werke oder “Oxygene” von JEAN-MICHEL JARRE erinnert. Mit ihrem melancholischen Streifzug durch die Musikwelt dürfte KARI RUESLåTTEN nicht nur bisherige Fans bezirzen, sondern auch erfolgreich in MYRKURs Jagdgebieten wildern können…

Veröffentlichungsdatum: 08.05.2020

Spieldauer: 36:00

Label: Spindelsinn

Website: https://karirueslatten.com

Line Up
Kari Rueslåtten: Vocals

Trackliste
1. Sørgekåpe
2. Svever
3. Månen lyser ned
4. Når mørket faller
5. Blind
6. Alt brenner nå
7. Savn
8. Øye for øye
9. Storefjell

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.