IMMORTAL RITES: For Tyrant´s Sake

IMMORTAL RITES: For Tyrant´s Sake

Wenn man sich das Infoschreiben zur neuen Platte so durchliest, muss es ein harter Weg zum zweiten Album gewesen sein für IMMORTAL RITES. Der Name des Albums wurde vom ursprüngliche geplanten Source Code @ Converter´s Day auf das jetzige und meiner Meinung nach deutlich bessere For Tyrant´s Sake geändert, und vom alten Label Morbid Records hat man sich auch getrennt. Insgesamt dauerte es anderthalb Jahre, das neue Album fertig zu stellen. Nun, dreieinhalb Jahre nach dem Release von The Art Of Devolution ist die Scheibe raus und das Warten hat sich durchaus gelohnt. Rasende Drums und Nackenbrecher-Riffs treffen auf großartige melodische Gitarrenleads, ab und an auch stampfende Riffs, die ein wenig an AMON AMARTH erinnern. Alle die das, was IN FLAMES oder unsägliche Retortenbands wie SONIC SYNDICATE in den letzten Jahren so produziert haben für melodischen Death Metal halten, machen um dieses Scheibchen besser einen großen Bogen. Das hier hat deutlich mehr Eier. Winselgesang gibt es hier keinen zu hören. Nun ja, fast nicht. Bei einigen Songs hat man sich doch an cleanen Passagen versucht und das ist auch der einzige Schwachpunkt dieses Albums. Ich habe prinzipiell kein Problem mit klaren Gesangpassagen zur Auflockerung, aber hier klingt es leider eher wie gewollt und nicht gekonnt. Dies ist aber auch der einzige kleine Makel einer ansonsten überaus gelungenen melodischen Death Metal-Scheibe. Ihr könnt die Scheibe auch für 10 Euro über die Bandhomepage erwerben, was sicherlich der günstigste und für die Band beste Weg ist, an die Scheibe zu kommen.

Veröffentlichungstermin: 18.08.2007

Spielzeit: 48:05 Min.

Line-Up:
Philipp Frick – vocals/guitar
Dominik Haufe – guitar
Ralf Hauber – bass
Sascha Lorenz – drums

Produziert von Martin Schmidt @ Audiospezialist Studios / Mastered by Dan Swanö @ Unisound Studios
Label: Medusa Productions

Homepage: http://www.immortalrites.de

Email: hauber666@gmx.de

Tracklist:
01. For Tyrant´s Sake
02. Daemon Dawn
03. Source Code @ Converter´s Day
04. Born In Our Own Funeral
05. Killing Star Species
06. Construcdead
07. 01101066601101
08. Mindfield Evergreen
09. Incapacity Awards
10. The Harvest That Dragged Me Down

agony&ecstasy
Seit 2005 bei vampster und hauptsächlich für CD Reviews zuständig. Genres: Power, Speed und Thrash Metal, Epic Metal, Death Metal, Heavy Rock, Doom Metal, Black Metal.