HELRUNAR: Frostnacht

HELRUNAR: Frostnacht

Es gibt Demos, die man sich immer gerne wieder zur Entspannung anhört, weil sie sich so angenehm vom Wust der 08/15-Veröffentlichungen abheben. 2003 gelang HELRUNAR mit Gràtr ein solches Frühwerk, welches auf einen baldigen Nachfolger hoffen ließ. Mit Frostnacht folgt nun das Labeldebüt der Pagan/Black Metal-Formation aus Münster. Zusammen mit den dissonant-kalten Eröffnungstakten fällt sogleich die saubere, gute Produktion auf – die Demotage sind hörbar vorüber (wenngleich Gràtr in dieser Hinsicht einen unwiderstehlichen Charme besitzt).

Danach verköstigen HELRUNAR ihre Hörerschaft mit feinem Schwarzmetall, der immer wieder hymnenhaft schwelgend in Pagan Metal-Gefilde schwebt. Skald Draugir bietet seine pathetischen, deutschen Texte mal beschwörend, mal finster krächzend an, stets fühlt man dabei die schwelende Leidenschaft. Dazu gesellen sich Melodiebögen, die zeitweise von der Atmosphäre her etwas an die neueren Zeiten von TAAKE erinnern. Die Münsteraner sind glücklicherweise jedoch weit davon entfernt, als Kopistentruppe negativ aufzufallen. Mitreissend, facettenreich und schroff präsentieren sie ihre Kompositionen und leisten sich hierbei kein Abdriften in tiefe Niveaugefilde. Anspieltipps zu geben fällt dementsprechend schwer, doch soll hier das gelungene Der Trank des Gehängten nicht unerwähnt bleiben. Dieser Song fällt nicht nur speziell durch den Gebrauch der Maultrommel auf (hier kommen Erinnerungen an NERTHUS auf), sondern hakt sich auch durch die Gitarrenlines in den Gehörgängen fest.

Fazit: HELRUNAR zeigen sich mit Frostnacht gereift und souverän. Wer sich nach Black/Pagan Metal mit deutschen Texten verzehrt, ist hier an einer noblen Adresse.

Veröffentlichungstermin: 24.10.2005

Spielzeit: 52:11 Min.

Line-Up:
Alsvartr: Drums

Skald Draugir: Vocals, Maultrommel

Dionysos: Gitarre, Bass

Produziert von Matze, HELRUNAR, Markus Stock
Label: Lupus Lounge

Homepage: http://www.helrunar.com

Email: info@helrunar.com

Tracklist:
1. Birke im Moor

2. Frostnacht

3. Unten und im Norden

4. …bis die Seele gefriert

5. Nachtfrost

6. Der Trank des Gehängten

7. Neun Nächte

8. Älter als das Kreuz

9. Dreifach Dorn

10. Minis Brunnr (Gratr Önnor)

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.