END: Out Of Eden

Ein starkes, emotionsgeladenes dunkles Album mit ein paar wenigen Längen.

Äußerst selten beschreibt die Plattenfirma die Musik einer ihrer Bands so treffend, wie im Falle der Bielefelder END. Mit ziemlicher Sicherheit ist dies darauf zurückzuführen, dass es sich bei „sad records“ um das bandeigene Label handelt und die Medien demzufolge auch von der Band selbst verfasst wurden. Deshalb habe ich keine Bedenken, daraus zu zitieren:

„END steht für tiefe, emotionale Musik, irgendwo zwischen Gothic, Doom und Metal. Die Songs sind mal langsam, mal schneller und rockend. Mal nachdenklich und traurig um dann wieder in einem aggressiven Ausbruch zu enden. Der Name END bezeichnet die Musik in einem kurzen, knappen und treffenden Wort. Es geht um den Tod, die Unmöglichkeit der Liebe, den Wahnsinn, Kälte. Niemals hoffnungsfroh. Ohne Antworten“

Über weite Strecken des Albums gelingt es der Band, die genannten Emotionen tatsächlich in ihrer Musik umzusetzen und zu transportieren. Dafür bedient man sich einfacher aber effektiver Mittel. Besonders der Gesang, der sich optimal der jeweiligen Stimmungen innerhalb der Songs anpasst, trägt einen großen Teil hierfür bei. Von tottraurig, leidend bis agressiv und verzerrt deckt der Sänger und Bandgründer Josch alle Stimmlagen ab. Als extrem wirkungsvoll stellen sich zudem die deutschen Texte von „Der Diplomat“, „Meine Jägerin“ und „Wiegenlied“ heraus, die eiskalte Schauer und Gänsehaut garantieren sowie Parallelen zu LACRIMOSA aufweisen.

Obwohl sich zwischendurch ein paar Längen einschleichen, ist dem Vierer ein starkes Album gelungen. „Out Of Eden“ sei daher allen Anhängern von MY DYING BRIDE wärmstens ans Herz gelegt. Traurigkeit kann mitunter doch so schön sein.

Das außerordentlich gut produzierte Album kann derzeit nur lokal in einigen Geschäften oder direkt über das bandeigene Label für 13 € (inkl. P+V) bezogen werden.

sad records GbR

August-Bebel-Str. 207

33602 Bielefeld

0521 – 96 20 367

http://www.sad-records.net

Spielzeit: 57:54 Min.

Line-Up:
Josch: Gesang und Gitarre

Eike: Bass und Synthesizer

Danny: Gitarre

Malte: Schlagzeug
Label: sad records

Homepage: http://end-music.net

Tracklist:
1. Sphere

2. My Sweet VIOLAnce

3. Der Diplomat

4. On Winter´s Earth

5. Birds We Are

6. Amber Journey

7. Dead Ends

8. Cold

9. Meine Jägerin

10. Autumned Inside

11. Wiegenlied