blank

DRONE: Octane [Eigenproduktion]

Moderner Thrash Metal mit Groove aus Celle.

Eine sehr interessante Eigenproduktion liefern DRONE aus Celle mit Octane ab. Die Band aus Celle wurde im Jahre 2004 gegründet und das erste musikalische Lebenszeichen kann durchaus als moderner Thrash Metal bezeichnet werden, der vor allem Fans von MACHINE HEAD und Konsorten begeistern dürfte.

Ist der Opener Intimidation noch nicht ganz so ausgereift und etwas zu harmlos – ein Groover gespickt mit etlichen Melodiebögen – so hat mich der folgende Track Welcome To The Pit gleich in seinen Bann gezogen. Ein drückender Thrash-Hammer mit flotten Abgehparts, einem Mördergroove und den rauen, kräftigen und zugleich melodischen Vocals von Sänger Mortiz Hempel. Besonders der wuchtige Refrain lässt Erinnerung an die Maschinenköpfe aus den USA aufkommen. Zu diesem Stück haben DRONE in der Zwischenzeit ein äußerst professionelles Video gedreht. Welcome To The Pit ist zweifelsohne das Highlight des Sechstrackers.
Stampmark geht ebenfalls ordentlich zur Sache, wobei hier desöfteren die Handbremse in Sachen Tempo reingehauen wird. Ein Schwachpunkt stellt bei Stampmark teilweise der Gesang dar, besonders beim Refrain, der dann doch etwas schief daher kommt. Wiederum sind die cleanen, ruhigen Vocalpassagen recht interessant. Nach dem etwas nachdenklicheren Track In The End geben DRONE bei One In A Million ordentlich Gas und liefern einen weiteren modernen Thrash-Hammer hab, der vor allem durch variable Rhythmusparts überzeugen kann. Auch beim Rausschmeißersong High Octane lässt die Band es krachen und Fans moderner Thrash-Klänge, die zudem auf fette Grooves stehen, sollten DRONE eine Chance geben.

Die gut produzierte Scheibe gibt es für 10.- Euro (inkl. Porto) über die Bandhomepage von DRONE zu beziehen.

Spielzeit: 25:52 Min.

Line-Up:
Moritz Hempel – vocals, guitars
Felix Hoffmeyer – drums
Martin Froese – bass
Marcelo Vasquez Rocha – guitars

Produziert von Rob Adam
Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.droneband.de

Email-Adresse der Band: info@droneband.de

Tracklist:
Intimidation
Welcome To The Pit
Stampmark
In The End
One In A Million
High Octane

Cookie Consent mit Real Cookie Banner