CRISIS NEVER ENDS: Kill Or Cure

"Kill Or Cure" wird zu einem würdigen Schlusspunkt, auf den die unterbewerteten Metalcore-Veteranen wahrhaft stolz sein können.

Die zehn Jahre Erfahrung, die CRISIS NEVER ENDS mittlerweile auf dem Buckel haben, hört man Kill Or Cure zu jeder Sekunde Spielzeit an. Hier werden mit Herzblut und einem Händchen für griffige und zugleich abwechslungsreiche Arrangements harte Metalriffs mit höchst melodischen Gitarrenläufen gepaart. Dazu gesellen sich hardcorige Schreivocals, und fertig ist das überaus hörenswerte und trotz aller Nähe zu den aktuellen gängigen Strömungen im Metalbereich absolut individuelle Gesellenstück. Überaus dynamisch gehen CRISIS NEVER ENDS dabei zu Werke, weshalb Kill Or Cure zu keiner Sekunde langweilig wird. Weiterer Pluspunkt: Hier werden die vorhandenen technischen Fähigkeiten an den Instrumenten jederzeit voll und ganz in den Dienst der Mannschaft gestellt, sodass Tracks wie Five Years sogar Hitqualitäten entfalten können. Dem ein oder anderen könnte der Gesang von Heiko Blocher auf Dauer zu eintönig und heiser sein, doch ansonsten gibt es an Kill Or Cure nichts auszusetzen, zumal MAROON-Sänger André Moraweck bei Stop And Think für Entlastung sorgt. Auffällig auch die Variabilität der Gitarristen, die zwischen IRON MAIDEN-Läufen und drückendem E-Saiten-Stakkato alle Facetten draufhaben. Eigentlich könnte man nun hoffen, dass sich die Band gegen weniger talentierte, aber stärker gepushte Acts durchsetzen kann, doch prompt folgte auf die Veröffentlichung die News, dass sich die Band aufgelöst hat. Dadurch wird Kill Or Cure zu einem würdigen Schlusspunkt, auf den die Musiker wahrhaft stolz sein können.

Veröffentlichungstermin: 28.11.2008

Spielzeit: 47:18 Min.

Line-Up:
Heiko Blocher – Gesang
Michael Hafner – Bass
Stephan Hildebrand – Gitarre
Jürgen Kurz – Gitarre
Sascha Beul – Schlagzeug

Produziert von Vagelis Maranis
Label: Prevision Music/Soulfood

Homepage: http://www.crisisneverends.de

MySpace: http://www.myspace.com/crisisneverends

Tracklist:
Last Kiss Goodbye
Five Years
Against Them All
From Now On Forever
Kill Or Cure
Dedication
More Than Words
Overcome
Bullets
All Sorrows End
Stop And Think