BLITZKRIEG: Theatre Of The Damned

BLITZKRIEG: Theatre Of The Damned

Etwas schwächer als das famose letzte Werk „Sins And Greed“ ist das neue Album des NWoBHM Flaggschiffes BLITZKRIEG geworden. Stilistisch gibt´s keine Änderungen zu vermelden und auch gitarrentechnisch werden wie seither simple, aber zündende Riffs und geile, melodische Soli aufgefahren, lediglich die Hitdichte ist auf „Theatre Of The Damned“ eben nicht ganz hoch wie auf der letzten CD.
Zu erwähnen ist in jedem Fall auch die oldschoolige aber nicht altbackene Produktion, bei der Biff Byford von SAXON seine Finger im Spiel hatte und die, mal abgesehen von den etwas überzogenen Bassdrum-Triggern, perfekt zur Mucke passt.
Als Highlights würde ich den Opener und Titeltrack anführen, das düstere, bei den letzten Gigs auch schon live präsentierte „The Phantom“, das mit einer für BLITZKRIEG typischen, simpel-genialen Vocalline versehene „Devil´s Spawn“ und das flotte „Spirit Of The Legend“.
Die erste Hälfte des Albums ist meines Erachtens definitiv stärker ausgefallen als die zweite, auf welcher mir abgesehen von der künftigen Underground-Hymne „Together We Are Strong“ die zündenden Songideen etwas fehlen, trotzdem ist mit BLITZKRIEG immer noch zu rechnen, der „Spirit“ ist quasi allgegenwärtig! Im Endeffekt kommt kein Fan um eine Anschaffung herum, zumal die in die Jahre gekommenen Engländer dieses gewisse NWoBHM-Feeling nach wie vor verkörpern wie kaum eine andere Band und auch ein nicht ganz so starkes BLITZKRIEG-Album ist eben immer noch weit über dem Durchschnitt angesiedelt!

Veröffentlichungstermin: 10.08.2007

Spielzeit: 55:11 Min.

Line-Up:
Brian Ross – vocals
Ken Johnson – guitar
Guy Laverick – guitar
Paul Brewis – bass
Phil Brewis – drums

Produziert von Schrödey & Biff Byford
Label: Armageddon Music

Homepage: http://www.blitzed-alive.com

Tracklist:
01. Theatre Of The Damned
02. The Phantom
03. Devil´s Spawn
04. My Life Is My Own
05. Spirit Of The Legend
06. The Passing
07. Into The Light
08. Tortured Souls
09. Together We Are Strong
10. Night Stalker

Bonus Tracks:
11. Armageddon
12. Blitzkrieg