BIOMECHANICAL: Eight Moons (Import)

BIOMECHANICAL: Eight Moons (Import)

Aus dem britischen (!!!) Underground (mal ganz was Neues!) kommt diese wirklich gute Combo. Neun von Sänger John K. (dessen nicht zu hoher und kraftvoller Gesang überzeugen kann) komponierte und produzierte Songs (37:58 Min.) sind auf „Eight Moons“ zu hören. Stilistisch kann man das Ganze schon fast als Thrash Metal bezeichnen, wobei ich aber auch leichte Parallelen zu NEVERMORE ausmachen konnte.
Der Fünfer variiert häufig das Tempo, setzt durch Keyboards dezente Tupfer, hat etliche gemäßigt-groovige Parts am Start, musiziert mitunter bombastisch-orchestral („Eight Moons“) und sorgt durch einige gesprochene Parts für Abwechslung auf einem eh schon abwechslungsreichen und von einer atmosphärischen Stimmung getragenen Album. Auch die Gitarrenarbeit von Chris Webb und Jamie Hunt verdient ein dickes Extralob, womit ich aber die Leistungen der anderen Beteiligten keinesfalls schmälern möchte. Zwar sollte man sich normalerweise bei der kurzen Spieldauer überlegen, ob das Bezahlen des Importpreises eine Bestellung rechtfertigt, aber aufgrund der Qualität der Musik sollte es eigentlich keinen Grund geben, diesen auch zu bezahlen. Interessenten (auch bezgl. der Preisangabe) wenden sich bitte an Biomechmailbox@aol.com

Spielzeit: 37:58 Min.

Line-Up:
John K. – Vocals

Jamie Hunt – Guitars

Chris Webb – Guitars

Jon Collins – Bass

Matt C. – Drums

Produziert von John K.
Label: Revolver Records

Homepage: http://www.biomechanical.co.uk

Email: jonbiomechanical@aol.com

Tracklist:
1. The Awakening

2. Do You Know Me

3. In The Core Of Darkness

4. Distorted

5. Hunted

6. No Shadows

7. Eight Moons

8. Save Me

9. Point Of No Return