BEHEADED: Only Death Can Save You

BEHEADED: Only Death Can Save You

BEHEADED sind schon seit vielen Jahren auf den internationalen Bühnen unterwegs, um ihren (Brutal) Death Metal dem Publikum zu präsentieren. Den maltesischen Exoten-Bonus müssen sie dabei nicht mehr geltend machen. Denn nach über 25 Jahren hat das Quintett durchaus schon internationales Format. Das beweist auch ihre aktuelles Album „Only Death Can Save You“.

Zwar werden BEHEADED auch mit ihrem sechsten Album nicht die Spitze der allgemeinen Aufmerksamkeit erreichen, doch füttern sie ihre Live-Sets mit weiterem Material, das sich grundsätzlich nicht zu verstecken braucht.

BEHEADED bedienen sich mehrerer Death Metal-Spielarten

„Only Death Can Save You“ steigt mit den ersten beiden Songs gut ein. BEHEADED arbeiten die Trademarks eines zeitgemäßen Death Metals ab und bringen ihre Bruatlität gut zur Geltung. Dabei wird der Melodiösität nicht die größte Aufmerksamkeit geschenkt. Einen historisch gesehenen Schritt zurück macht dann „A Greater Terror“. Hier bedienen sich die Malteser dem Groove amerikanischer Death Metal-Vorbilder bzw. Wegbegleiter der 90er-Jahre. Hinzu kommt ein kleiner Ausflug in den schwedischen Death Metal, wenn in „Only Death Can Save You“ dann doch einmal melodische Leads zum Einsatz kommen.

„Only Death Can Save You“ hätte etwas mehr Tempo nicht geschadet

Zur Überraschung sind die meisten Songs eher im Midtempo angelegt und drücken nur phasenweise wirklich auf die Tube. Hier hätten BEHEADED mehr aus ihren Fähigkeiten herauskitzeln können. Dies wiegt umso schwerer, als dass ein Song wie „Embrace Your Messiah“ etwa durchgehend zu langsam und demnach eher langweilig ist. Dennoch, die Sache mit der Abwechslung hatten die Malteser auch schon früher drauf – siehe „Recounts Of Disembodiment„. Doch der absolute Durchbruch wird BEHEADED wohl weiterhin verwehrt bleiben.

Veröffentlichungstermin: 14.06.2019

Spielzeit: 38:10 Min.

Line-Up:
Frank Calleja – Gesang
David Cachia – Bass
Grech Omar – Gitarre
Simone Brigo – Gitarre
Davide Billia – Schlagzeug

Produziert von Davide Billia @ Mk2 Recording Studio
Label: Agonia Records

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/BeheadedMT

BEHEADED „Only Death Can Save You“ Tracklist

1. The Charlatan´s Enunciation (4:26) (Lyric-Video bei YouTube)
2. Evil Be To Him Who Evil Seeks (4:30)
3. A Greater Terror (4:23) (Audio bei YouTube)
4. Unholy Man (4:30)
5. Embrace Your Messiah (5:17)
6. The Papist Devil (4:03)
7. Gallows Walk (2:41)
8. Only Death Can Save You (4:03)
9. From The Fire Where It All Began (4:16)

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.