Jahresrückblick 2021 von Anke

2021 ist wieder manches auf der Strecke geblieben, viel konnte man nicht und wollte man so auch nicht. Musikalisch war bei mir wenig los und trotzdem hielt 2021 einige Highlights bereit.

And the Winner is… DEATH ANGEL!

death-angel-the-bastard-tracks-album-coverMein Album des Jahres 2021 ist dieses Mal eine Livescheibe! DEATH ANGEL haben mich mit “The Bastard Tracks” total überzeugt. Der Sound ist für ein Livealbum unfassbar gut. Vielleicht auch deshalb, weil DEATH ANGEL zwar live aber eben nicht vor Publikum thrashten. Tatsächlich unterscheidet sich „The Bastard Tracks“ deutlich von anderen Live Alben. Die Zusammenstellung der Songs wurde auch in diesem Fall sehr gezielt ausgewählt, aber anders als es für eine Liveshow mt Publikum gewesen wäre. Hier wird zwar auch mit Material einiger Jahrzehnte gepunktet, aber auf die großen Hits wartet man vergeblich…

WECKÖRHEAD punkten bei mir mit “2021“. Wie immer lässt es die Lemmy-Tribute Band ordentlich mit deutschen Texten krachen. Zudem wurden zahlreiche Gastmusiker wie CHRISTIAN STEIFFEN, Dr. Dr. Dräse, Tommy Schneller oder HEAVEN eingeladen, sich stimmlich oder instrumental einzubringen. So wurde z.B. CHRISTIAN STEIFFEN bei „Hau besser ab“ („You better run“) zum Gott of Blues Harp.

SODOMs “Bombenhagel” steigert die Vorfreude auf das kommende Jahr und die nächste Albumveröffentlichung der Band.  Die EP „Bombenhagel“ hätte eigentlich mit Aufkleber und Tourdaten für 2021 zu den Sommerfestivals veröffentlicht werden sollen. Nun, die meisten der Sommerkonzerte fielen erneut coronabedingt aus, aber SODOM veröffentlichten ihre EP glücklicherweise trotzdem.

Falls Jubiläumsalben überhaupt zu dieser Kategorie zählen (?) finde ich zwei der zahlreichen 2021 erschienenen Werke besonders gelungen. Da ist zum einen das “M-16” von SODOM in der “20th Anniversary Edition” und zum anderen zum 25 jährigen Jubiläum die Scheibe von BUENA VISTA SOCIAL CLUB.

Hier ist Strumpf Trumpf! Der Gig des Jahres war ganz klar das GUILDO HORN Konzert im Sommer auf Norderney bei strömendem Regen mit einem bestens gelaunten Meister!

Witzigerweise waren GUILDO und die ORTHOPÄDISCHEN STRÜMPFE auf der gleichen Fähre wie wir und es kam am Fährhafen von Norderney bereits zu einem kleinen Schwätzchen. Ob er uns geglaubt hat, dass wir extra zur Show am Strand angereist sind?… vermutlich nicht :-)

Was mit einer Unwetterwarnung gemütlich im Liegestuhl begann, endete klatschnass für Publikum und Musiker und wurde zu einem lustigen Highlight des Jahres!

Wäre die Show nicht unsere einzige 2021 gewesen, würde sie vermutlich trotzdem hier auftauchen. Muss ja nicht immer Metal sein…

…? Vielleicht nächstes Jahr wieder…

Das zweite Coronajahr geht zu Ende. Die Erkenntnis, dass jeder für sich selbst entscheiden muss, wie er  damit umgeht, bleibt. Und trotzdem hat noch kein Jahr so sehr gezeigt, wie viele dumme Menschen es gibt. Ich habe Freundschaften beendet und Facebook-Freunde gelöscht, weil ich mit der Einstellung mancher einfach nichts zu tun haben möchte.

Für mich war 2021 ein ruhiges, entspanntes und durchaus positives Jahr! Ich freue mich auf 2022! Vielleicht klappt es ja sogar mit einem “echten” Vampstertreffen!