SODOM: M-16 [20th Anniversary Edition]

Jubiläen gibt es viele. Diesmal feiern SODOM. Die Thrash Metaller veröffentlichen zum 20 jährigen Jubiläum ihr „M-16“ Album erneut. Das Anti-Kriegsalbum ist ein Konzeptalbum, welches vom Vietnamkrieg und seiner unmenschlichen Brutalität handelt. Nach 20 Jahren geht das Werk lyrisch noch immer an die Nerven aller, die mit Krieg und Co. so gar nicht können. Eben jener Krieg wütete in den 60er Jahren zwischen Süd- und Nordvietnam und zeitweise waren bis zu 500000 US Soldaten in das Gemetzel involviert.

SODOM feiern den Klassiker: 20 Jahre „M-16“

Die SODOM Musiker aus dem Pott, Tom Angelripper, Bernemann und Bobby Schottkowski haben vor ziemlich genau 20 Jahren die Bilder der Verwüstung, des Elends und der Gewalt in derbe Metallyrics umgewandelt und brachten mit „M-16“ eines ihrer besten Alben auf den Markt. Mit Tracks wie „Among The Weirdcong“, „Napalm In The Morning“, „Minejumper“ und „Cannon Fodder“ machten sie auf Missstände und Auswüchse westlicher Zivilisation mit geballter SODOMie aufmerksam. Musikalisch wie lyrisch ein weiteres Meisterwerk nach „Agent Orange“. Nun erscheint mit „M-16“ (20th Anniversary Edition) ein von SODOM Drummer Toni Merkel neu gemastertes Update des Hammeralbums auf dem Markt. Bonus Material und Fan Items inklusive, versteht sich.

„M-16“ (20th Anniversary Edition) mit bisher unveröffentlichtem Bonusmaterial

Die CD fühlt sich schon beim Öffnen unfassbar gut an. Es wurde hochwertiges Material verwendet und in Form eines CD Booklets gestaltet, genannt Mediabox – wie auch immer – man hält ein Werk in den Händen, welches schon beim Anfassen und betrachten Spaß macht. Zwei Bonustracks beinhaltet die Scheibe zusätzlich. Zum einen ist da „Remember The Fallen“ vom legendären „Agent Orange“ Album von 1989 und zum anderen „Blasphemer“ vom „In The Sign Of Evil/ Obsessed By Cruelty“ Werk. Beides sind Liveaufnahmen, welche bisher unveröffentlicht waren und 2001 in Wacken mitgeschnitten wurden.

„M-16“ ist für Tom Angelripper etwas ganz Besonderes!

Frontman und Bandleader Tom Angelripper erzählt, warum „M-16“ auch nach 20 Jahren für ihn noch ein ganz besonderes Werk ist und er sich über die gelungene Jubiläumsauflage freut: „Die Scheibe gehört zweifellos zu den Sodom-Klassikern, allein schon wegen des durchgehenden thematischen Konzepts. Außerdem war es unsere letzte Zusammenarbeit mit Produzent Harris Johns und beendete somit eine wichtige Ära der Band. Ich bin sehr glücklich, dass ‚M-16‘ jetzt als ‚20th Anniversary Edition‘ in neuen Versionen und mit viel Liebe zum Detail ausgestattet wieder auf den Markt kommt“.
Darüber werden sich sicherlich auch viele Fans freuen. Das remasterte SODOM Werk wurde etwas an die Neuzeit angepasst und hat trotzdem nichts an Frust, Brutalität und Kriegshass verloren.

Veröffentlichung: 26.22.2021

Spielzeit: 60:00 min.

Line-Up:
Tom Angelripper: Vocals, Bass
Bernemann: Guitars
Bobby Schottkowski: Drums

Label: BMG

Band-Homepage: http://www.sodomized.info

Mehr im Netz: https://de-de.facebook.com/sodomized

Tracklist SODOM “M-16” 20th Anniversary Edition):

1.Among The Weirdcong
2.I Am The War
3.Napalm In The Morning
4.Minejumper
5.Genocide
6.Little Boy
7.M-16
8.Lead Injection
9.Cannon Fodder
10.Marines
11.Surfin´ Bird
12.Remember The Fallen (Live Wacken 2001 – Video bei YouTube)
13.Blasphemer (Live Wacken 2001, previously unreleased)