DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit SCHMUTZKI, TARJA, SODOM

Überraschenderweise bleibt es diese Woche erstaunlich ruhig in den deutschen Albumcharts: Immerhin klettert die Punk Rock-Band SCHMUTZKI mit ihrem vierten Album “Schmutz de la Schmutz” auf Platz 18 – eine große Steigerung nach der letzten Platte “Mehr Rotz als Verstand” (2018, #79). Darüber hinaus macht sich vor allem die Vorweihnachtszeit bemerkbar: Sowohl UNHEILIG mit “Weihnachtslichter” (#23) als auch TARJA mit “Dark Christmas” (#39) wollen die stille Zeit musikalisch begleiten. Ein Glück, dass es davon abgesehen auch noch SODOM gibt, deren EP “1982” auf der 49 die Thrash-Fahne hochhält. Live knallt es dagegen bei TRIUMPH OF DEATH und “Resurrection Of The Flesh” auf Rang 51.

Neuerscheinungen der Kalenderwoche 45

Im Kurzformat bringen uns diese Woche TEXAS IN JULY den Metalcore näher. “Without Reason” ist aber nicht die einzige neue EP, auch CELESTE legen mit “Epilogue(s)” nochmals nach. Blackened Death Metal gibt es außerdem von AETERNUS in Form von “Philosopher”, während SADUS uns mit ihrem Comeback-Album mit der Thrash-Keule eins überziehen.

Ebenfalls neu im Handel: “Uroboric Forms” (Re-Release) von CYNIC, “Sunbather (10th Anniversary)” von DEAFHEAVEN, “Dawn Of Malevolence” von BLOODPHEMY, “Daemonium” von CONDEMNED, “Dogma” von DOGMA, “Fallen (20th Anniversary Edition” von EVANESCENCE, “Global Probing” von PUSCIFER, “Terror Management Theory” von TEMIC, “Sound Of Demise” von NAIL WITHIN, “Reptilian Warlords” von PLAGUEMACE, “Self Defeater” von POST PROFIT, “Digital Dreams” von TORRENTIAL RAIN und “Of Wired Hearts & Artificial Prophecies” von AVALANCHE EFFECT.

Die Neueinstiege vom 17. November 2023

Top 20
13. MÅNESKIN: “Rush!” (WE)
18. SCHMUTZKI: “Schmutz de la Schmutz”

Top 40
23. UNHEILIG: “Weihnachtslichter”
39. TARJA: “Dark Christmas

Top 50 und weitere
49. SODOM: “1982”
51. TRIUMPH OF DEATH: “Resurrection Of The Flesh (Live)”
56. THE JIMI HENDRIX EXPERIENCE: “Live At The Hollywood Bowl: August 18, 1967”
76. HYPOCRISY: “The Final Chapter” (Re-Release)
91. HYPOCRISY: “Hypocrisy” (Re-Release, WE)

Quelle: mtv.de

Total
0
Shares
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner