Jahresrückblick 2018 von Anke

And the winner is….SAXON!

Album des Jahres ist für mich mit riesengroßem Abstand SAXONs “Thunderbolt”! Das 22. Studioalbum der NWOBHM Götter ist seit Anfang 2018 aus meinem Player nicht mehr wegzudenken und wird da sicherlich auch noch lange verweilen!

Sehr positiv überrascht haben mich BOUNCING BETTY aus meiner Heimat, dem Ländle, mit “Pull the Plug”! Rockig, punkig angehaucht versprüht diese Scheibe ganz viel gute Laune! LORDIs “Sexorcism” geht immer und darf auch gerne weiterrocken. Mit “Tropical Hazards” ist THE LAZYS ebenfalls ein Gute-Laune-Werk gelungen, welches  mich auf etlichen nord-süd Kilometern des Jahres begleitet hat. SODOM bollern mit “Partisan” im neuen Line-Up einen Vorgeschmack auf 2019 in den Gehörgang und auch Jon Schaffers olle Kamellen JON SCHAFFERS PURGATORY “Purgatory” geben, wo auch immer er sie gefunden haben mag, ordentlich Gas! Power metallisch gewinnen TORIAN mit “God Of Storms”. Und last but not least hat mir Mr. ALICE COOPER mit seinem Live-Doppelalbum “A Paranormal Evening At The Olympia Paris” viel Freude bereitet!

ALICE COOPER, CHRISTIAN STEIFFEN und DEATH ANGEL!

Passend zur besten Live-Scheibe reiht sich hier die ALICE COOPER Show in der Ludwigsburger MHP Arena an! Erneut eine großartige Show, diesmal mit familiärer Begleitung! Mögen noch viele seiner Shows folgen! Die Tickets für 2019 hängen ja bereits an der Magnettafel!

Ebenfalls großartig waren SAXON mit ihrer “Thunderbolt” Tour in der Saarbrücker Garage. Gäbe es schon Europa-Tickets für 2019, würden sie auch bereits hier hängen!

Lustigstes Live Event war sicher CHRISTIAN STEIFFENs Show im Kleinen Club der Saarbrücker Garage! Ich lache heute noch, wenn ich daran denke!

Zum Konzert-Jahresabschluss lieferten DEATH ANGEL und SODOM beim MTV Headbangers Ball ebenfalls in der Saarbrücker Garage eine gigantische Show ab! Für mich nicht nur irgendein  Jahresabschluss, sondern auch das Ende der Ära-Garage SB nach vielen saarländischen Jahren.

 

Der Garten brennt! Trotz Unwetter!

Metallisch und positiv betrachtet ganz klar das HEADBANGERS OPEN AIR! Ein kleines schnuckeliges Festival zum Wohlfühlen, Leute treffen und Abfeiern! Inkl. Blümchentapeten-Hotel! Voll Metal!

Und JA, ein bisschen stolz bin ich darauf, dass meine Fotos anschließend im LEGACY veröffentlicht wurden 🙂

 

Nach dem Verlust eines meiner Lieblingsmenschen war der negative Part 2018 wirklich zu genüge besetzt. Deshalb entschied ich mich den musikalischen Dreck des Jahres diesmal nicht noch einmal zu kommentieren, sondern einfach als zu unwichtig abzuhaken. Wen es interessiert, der möge in meine Reviews schauen!

Aber 2018 hatte für mich auch sehr viel Positives aus der Kategorie “Leben aufräumen” am Start! Was hier begann, wird Anfang des kommenden Jahres fortgeführt bzw. abgeschlossen werden! Damit endlich alles so ist wie es sein soll und sich richtig anfühlt! Ich werde ein Nord-Vampster!