SERENITY: dritter Song vom neuen Live-Album “Memoria”

Die Symphonic Metal-Band SERENITY veröffentlichte am 9. Dezember 2022 ihr erstes Live-Album mit dem Titel “Memoria”. Nun gibt es einen weiteren Mitschnitt in Form von “Souls And Sins”, bei dem als Gäste Sascha Paeth (Gitarre) sowie Michele Guaitoli (VISIONS OF ATLANTIS, Gesang) zu hören sind.

Pünktlich zum Release hatte die Gruppe den Mitschnitt “Spirit In The Flesh” online gestellt, bei dem sich außerdem AD INFINITUM-Drummer Niklas Müller die Ehre gibt.

Den ersten Vorgeschmack gibt es in Form eines Mitschnitts von “Legacy Of The Tudors” bei YouTube. Hier ist darüber hinaus Clémentine Delauney (VISIONS OF ATLANTIS) als Gastsängerin zu hören, die ihrerseits Teil der Band war, als das Stück erstmalig auf dem “War of Ages”-Album (2013) veröffentlicht wurde.

“Memoria” ist via Napalm Records digital sowie als BluRay/DVD Digipak (1xBD, 1xDVD, 2xCDs) erhältlich.

SERENITY “Memoria” Tracklist

1. In Memoriam
2. United
3. Changing Times
4. Set the World on Fire
5. Broken Dreams
6. Changing Fate
7. Journey’s End
8. Velatum
9. Souls and Sins (Mitschnitt bei YouTube)
10. Coldness Kills
11. Fairytales
12. Legacy of Tudors (Mitschnitt bei YouTube)
13. Spirit in the Flesh (Mitschnitt bei YouTube)
14. Engraved Within
15. In the Name of Scotland
16. Lionheart