MASTER BOOT RECORD: unterschreiben Labeldeal bei Metal Blade

MASTER BOOT RECORD: unterschreiben Labeldeal bei Metal Blade

Das Industrial / Electronic Metal-Projekt MASTER BOOT RECORD hat einen Labeldeal mit Metal Blade Records abgeschlossen. Ein erster Release über das Major Label ist 2020 zu erwarten.

MASTER BOOT RECORD sind am 1. September 2016 mit folgender Botschaft im Internet aufgetaucht: „I am a 486DX-33MHz-64MB processing avant-garde chiptune, synthesized heavy metal & classical symphonic music. 100% Synthesized, 100% Dehumanized.“ Dazu ein Logo mit dem DOS-Kommando sowie ein Vegvìsir Symbol. Seitdem sind raschest mehrere Releases erschienen, die auf Bandcamp anzhören sind.

Neben der Veröffentlichung mehrerer Alben sind MASTER BOOT RECORD auch dafür bekannt, diverse Games-Titeltracks zu covern, wie zum Beispiel von DOOM, Castlevania, Duke Nukem, The Legend of Zelda oder Dune. Auch ist die Band in den Schaffensprozess des Cyberpunk Point & Click Adventures VirtuaVerse involviert.

Hinter MASTER BOOT RECORD verbirgt sich VICTOR LOVE, der bereits als Solo-Künstler in Erscheinung trat, aber vor allem als Teil von DOPE STARS INC. und MY SIXTH SHADOW bekannt ist.

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.