Suche
Filter
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Beiträge & Bilder
Filter by Kategorien
News
CD-Reviews
Interviews
Live-Reviews
Multimedia
Blog
Tourdaten
Suche nach Band

KNORKATOR: "Ein Liebeslied" am 19. Januar

KNORKATOR: "Ein Liebeslied" am 19. Januar

Ein Liebeslied auf Abwegen. Mit einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte ist die neue Single-Auskopplung von KNORKATOR verknüpft. Auf der Single-CD enthalten ist auch das Stück Geld, das auf dem neuen Album Das nächste Album aller Zeiten enthalten sein wird. Die Veröffentlichung der Full-Length-CD ist für den 02. Februar angekündigt.

Hier die komplette Geschichte zum Song:
Vor ein paar Monaten kam ein junger Mann auf die Band Knorkator zu und erzählte ihr folgende Geschichte:
Er hatte als “Anton Zylinder über eine der größten deutschen Singlebörsen Neu.de eine Frau kennen gelernt und sich nach einer Weile auch mit Jasmin in Love getroffen.
Nach diesem Treffen war er hoffnungslos in sie verliebt.
Die Band fragte, wo das Problem liegt und dann er hat der Band erzählt, dass es bei diesem einen Treffen blieb sie danach nicht mehr zu finden sei. Weder bei Neu.de, noch über ihr Mailaccount und dass er sie aber unbedingt wieder finden müsste, da er sonst wohl an Liebeskummer sterben würde.

Er hat die Band gebeten ein Lied zu machen und meinte, das wolle er dann über alle Medien, die er kennt, verbreiten, verbunden mit der Hoffnung, dass sie es hört und sich meldet.
Die Band hat ihm dann versucht zu erklären, dass er sich das ein bisschen einfach vorstellt und dass sie nicht daran glauben, dass er damit Erfolg hat.
Der Mann war aber nicht davon abzubringen, Knorkator haben sich weich prügeln lassen, dieses Lied für ihn zu schreiben und es entstand “Das Loch in meinem Herzen.
Damit die Frau seiner Träume das Lied auch als Suchsignal erkennt, wurde das Lied einfach in “Ein Liebeslied umbenannt, dem Namen eines Gedichtbandes, den sie ihm nach dem Treffen geschenkt hat.
Wir als Management haben zunächst mal die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, aber sie schalten und walten lassen. Mal wieder…

Mit diesem Lied startete er also die Suche “Jasmin, wo bist Du im Internet und nach und nach wurde er und die Suche nach über seine eigene Seite www.einliebeslied.com, seinem Myspaceauftritt oder in vielen anderen Foren bekannt.
Und dann hat der liebeskranke Wahnsinnige noch etwas wirklich Unglaubliches geschafft: er ist zu Neu.de gerannt und konnte auch sie zur Mithilfe überzeugen. Fragt uns nicht wie, wir wissen es nicht!
Sie haben ihm dann einen Link gebaut und die Geschichte nahm ihren Lauf. Die Resonanz auf den Seiten wurde immer größer, da der Gute auch noch Tag und Nacht in allen möglichen, mit Liebe oder Liebeskummer beschäftigenden Seiten, unterwegs war.
Letztendlich ist er so durchgedreht, dass er auch noch in 12 deutschen Großstädten mit Neu.de eine Großplakat (18/!) Aktion gestartet hat und ein paar Zeitungen und Radios so zu penetrieren, die ihm jetzt auch noch helfen.

Das alles ist schon verrückt genug und im WEB 2.0 ist das Lied und die Story um ANTON ZYLINDER schon ein kleiner Kult und es hört auch nicht mehr auf.
Mittlerweile schneiden Cracks Videos auf das Lied, verliebte oder einsame Menschen nutzen es als Profilsong und wir haben das Lied auch schon bei unserem Lieblings Sushi Mann gehört…

Das alles ist total verrückt. Was uns dann aber umgehauen hat, war ein Anruf unseres Labels Nuclear Blast. Sie sind ja bekannt als ein eher hartes Label und deshalb konnten wir es auch nicht glauben, dass ein Mitarbeiter dieser Plattenfirma auf das Lied aufmerksam geworden ist, weil er sich offensichtlich auch auf Neu.de rum getrieben haben muss. Der Label Mann hat die Band dann gefragt ob das nicht Geros (Stumpens) Stimme ist und ob wir dahinter stecken.
Die Band hat das dann bejaht und nun bringen die Jungs und Mädels von Nuclear Blast doch wirklich mit Anton Zylinder eine Single raus, die am 19.01 erscheinen wird.
Wir haben uns dazu entschieden, weil wir den Kult im WEB 2.0 hier jeden Tag mitbekommen und Resonanzen aus allen Bereichen der Medienwelt bekommen und weil wir es zwar immer noch nicht so richtig glauben können, aber es ist nun mal Realität.
Am 19.01 kommt also eine etwas ungewollte Single unter Mitwirkung von Knorkator raus.
Damit auch etwas mehr Knorkator drin ist, haben wir dann noch ein Stück des kommenden Albums von Knorkator draufgepackt, das wundervolle Stück GELD.
“Das nächste Album aller Zeiten von Knorkator kommt dann am 02.02.2007 in den Handel, aber dazu an anderer Stelle mehr.

Jetzt sind wir erstmal gespannt was uns der 19.01. so bringt und was der gute Anton noch so alles auf die Beine stellt.

Infos gibt es unter
www.einliebeslied.com
www.myspace.com/antonzylinder

Glaubt es oder glaubt es nicht.
Grüße
Real Artist Group als Management der wundervollen Band Knorkator.