GHOST BRIGADE: geben endgültige Trennung bekannt

GHOST BRIGADE hören endgültig auf. Das hat die Band in einem Statement auf Facebook bekannt gegeben. Nachdem die Band bereits seit einigen Jahren auf Eis gelegt war, sollten eigentlich im Frühjahr ein – vorerst einmaliges – Reunion-Event mit zwei Konzerten anlässlich des 30-jährigen Geburtstags ihres Heimatclubs “Lutakko” stattfinden. Da diese aufgrund der Corona-Pandemie zunächst verschoben werden mussten und sich bislang keine neue Perspektive für etwaige Nachholshows aufgetan hat, haben GHOST BRIGADE diese Shows nun komplett abgesagt.

In einem bandinternen Gespräch kamen die Mitglieder anschließend zur Erkenntnis, dass zwar der Großteil der Formation wieder den Hunger verspüre, neue Musik zu schreiben, dabei jedoch nicht alle an Bord seien. Daher habe man nun den entscheidenden Schritt gewagt und GHOST BRIGADE zu Grabe getragen.