ENSLAVED: Europatour zum neuen Album „Utgard“

ENSLAVED: Europatour zum neuen Album „Utgard“

ENSLAVED haben für das Frühjahr 2021 eine Europatour zu ihrem neuen Album „Utgard“ angekündigt. Im Mai 2021 geht es durch verschiedene europäische Länder, wobei neben Terminen in Deutschland auch jeweils eine Show in Österreich und der Schweiz auf dem Programm stehen. Als Support sind INTRONAUT, OBSIDIAN KINGDOM und CROWN bestätigt. Der Vorverkauf startet am 16. Oktober 2020, die genauen Termine gibt es am Ende dieses Artikels.

Zuletzt hatte die Band mit einem Video zu „Urjotun“ einen weiteren Song der neuen Platte „Utgard“ veröffentlicht.“Utgard“ ist seit 2. Oktober 2020 erhältlich.

ENSLAVED-Sänger Grutle Kjellson kommentiert: „Die Idee zum Text von ‚Urjotun‘ ist bereits einige Zeit lang in meinem Hinterkopf herumgeschwirrt, als Ivar mir letzten Herbst seine Riff-Demos schickte. Ich wusste sofort, dass das der Soundtrack zur Erweckung des urtümlichen Riesens Urjotun ist! Unsere gemeinsame Liebe zur Krautrockszene und Bands wie Tangerine Dream und Kraftwerk trieben den Song dann auf seine Spitze und hier werden all die Einflüsse nun zu einem ENSLAVED-Song, gut 30 Jahre nachdem wir unsere ersten Krautrock Alben gekauft hatten. Es ist lustig, in Deutschland nennt man diesen Stil ‚Kosmische Musik‘ – und genau darum geht es in dem Song, kosmisches Chaos! Der Regisseur David Hall hat eine tolle Visualisierung unserer verstörten Köpfe in diesem Video eingefangen!“

Das Musikvideo zu „Jettegryta“ entstand in Island

Bereits vor einiger Zeit teilten ENSLAVED die ersten Songs von „Utgard“: Auch zu „Jettegryta“ gibt es ein Musikvideo bei YouTube.

„Island war der perfekte Platz, um den Clip zu ‚Jettegryta‘ zu filmen.“, lässt uns Grutle Kjellson wissen. „Jettegryta lässt sich mit ‚Kessel des Riesens‘ übersetzen und bezieht sich auf ein Naturphänomen, bei dem Flüsse oder Bäche – über eine lange Zeit hinweg – zylindrische Löcher in festes Gestein spülen. In der nordischen Mythologie hat Jette/Jotun (Riesen) diese Kessel erschaffen, um darin zu kochen. Und obwohl dieses Phänomen in Island nicht vorzufinden war, gibt es dort viele weitere faszinierende Schauplätze, die jene Riesen zum Verweilen einladen würden. Als nordische Siedler erstmals im 8. und 9. Jahrhundert nach Island kamen, glaubten sie auf Grund des Nebels und der Dämpfe der Vulkane, dass dort Elfen, Zwerge und Riesen hausen würden.

Und das erinnerte sie an die Geschichten von Utgard. Für sie wurde Island somit zum Eingang von Utgard, die letzte Grenze zwischen der Welt der Menschen und der Zauberwesen. Die Lyrics unseres Songs drehen sich um den Eintritt in solch mythologische und esotherische Welten; die Tiefen des eigenen Geists und der Vorstellungskraft, die Schwelle zum Traum, des Unterbewussten und der Welt des Chaos. Wir haben versucht, diese Welten in dem Clip einzufangen und hoffen, dass sie euch einen guten Eindruck darüber geben, was die ersten Siedler empfanden, als sie damals Island zum ersten Mal betraten.“

Die erste Single „Homebound“ begibt sich auf eine musikalische Reise

Vor einigen Wochen hatten die Norweger die Single „Homebound“ bei YouTube geteilt. „Homebound“ ist seit 26. Juni 2020 als 7″-Vinyl erhältlich und enthält neben dem neuen Track auch exklusiv das TNT-Cover „Knights Of The Thunder“ enthalten.

Den neuen Track „Homebound“ kommentiert die Band wie folgt: „‚Homebound‘ handelt von der großen Belohnung des Entdeckens und den Reisen in fremde Gebiete – auf ‚Viking‘ zu gehen, wenn du so willst und am Ende doch heimatgebunden zu sein. Es ist ein Song, der ENSLAVED auf eine musikalische Reise nimmt, welche eine Hommage an all jene ist, die wie wir ihre eigene Art von Musik spielen: Von den nährenden schwarzen Wurzeln mit Gruß an die Zeppeline im Himmel, über teutonische Thrash Titanten und der Betrachtung rasanter Motorpsychos im Aufbruch in die Zukunft.“

 

„Utgard“ besitzt für ENSLAVED zahllose Bedeutungen

„‚Utgard‘ besitzt für uns zahllose Bedeutungen; ein Bild, eine Metapher, ein esoterischer ‚Ort‘, ein Wort für sich – auf unterschiedlichen Leveln und Ebenen.“, führen ENSLAVED aus. „Aus der nordischen Mythologie kennen wir diesen Begriff als die Landschaft, in welcher die Riesen umherwandern; wo die Götter Asgards keine Kontrolle haben, gefährlich, chaotisch, unkontrollierbar und wo der Wahnsinn, die Kreativität, der Humor und das Chaos wohnen.

Das Album ist eine Reise nach und durch ‚Utgard‘. Es ist ein Ort der Vereinigung dessen, was über uns und was unter uns liegt. Es geht nicht darum, die Angst vor der tiefschwarzen Dunkelheit zu vermeiden (sie wird bis zur nächsten Konfrontation erneut wachsen), sondern darum, in diese Dunkelheit hineinzugehen. Es ist die Wiedergeburt des Individuellen. In einer Welt, welche so besessen von den falschen Lichtern der Gier, der Eifersucht und des Egoismus ist, ist dies eine notwendige Reise.

‚Utgard‘ ist kein Märchen, es ist ein lebendiger Teil deines Verstands und deiner Umgebung, und es gibt diesen Teil seit dem Anbeginn der Menschheit. Zu wissen, dass es dieses Reich gibt, hat uns seit den frühen Tagen unserer Leben inspiriert. Genießt unsere Reise zu den äußeren Grenzen.“

ENSLAVED „Utgard“ Tracklist:

1. Fires in The Dark
2. Jettegryta (Video bei YouTube)
3. Sequence
4. Homebound (Video bei YouTube)
5. Utgardr
6. Urjotun (Video bei YouTube)
7. Flight of Thought And Memory
8. Storms of Utgard
9. Distant Seasons

ENSLAVED, INTRONAUT, OBSIDIAN KINGDOM, CROWN Tourdaten 2021

  • 09.05.2020 – Berlin, Hole44
  • 10.05.2020 – Utrecht, De Helling (NL)
  • 11.05.2020 – Lille, Maison Folie Beaulieu (F)
  • 12.05.2020 – Birmingham, O2 Institute 2 (UK)
  • 13.05.2020 – Glasgow, Classic Grand (UK)
  • 14.05.2020 – Leeds, Brudenell Social Club (UK)
  • 15.05.2020 – London, 229 (UK)
  • 16.05.2020 – Paris, La Machine Du Moulin Rouge (F)
  • 18.05.2020 – Madrid, Caracol (E)
  • 19.05.2020 – Barcelona, Boveda (E)
  • 20.05.2020 – Lyon, CCO (F)
  • 21.05.2020 – Aarau, Kiff (CH)
  • 22.05.2020 – Wien, Vienna Metal Meeting | nur ENSLAVED! (A)
  • 24.05.2020 – München, Backstage
  • 25.05.2020 – Stuttgart, Wizemann
  • 26.05.2020 – Köln, Luxor
  • 27.05.2020 – Frankfurt, Das Bett
  • 28.05.2020 – Hamburg, Uebel & Gefährlich
  • 29.05.2020 – Leipzig, Hellraiser
Florian Schaffer
Genres: Black Metal, Death Metal, Melodic Death Metal, Metalcore, Post Metal, Progressive, Rock, Thrash Metal.