EMBR: widmen neues Doom / Stoner Metal Album „1823“ verstorbener Nierenspenderin

EMBR: widmen neues Doom / Stoner Metal Album „1823“ verstorbener Nierenspenderin

Mit „1823“ wird in wenigen Tagen das neue Album der Doom / Stoner Metal-Band EMBR erscheinen. Es ist das erste Album der Band aus Alabama, die zuvor drei EPs veröffentlicht hat.

Der Albumtitel „1823“ nimmt dabei Bezug auf die Nierentransplantation von Drummer Eric Bigelow, die während des Schreibens des Albums vorgenommen werden musste. Denn die gespendete Niere stammt von einer verstorbenen Frau, die zwischen 18 und 23 Jahre alt gewesen ist. Und dieser Frau ist dann auch das Album gewidmet.

Neben dem wieder gesundeten Drummer Eric Bigelow gehören der Band noch dessen Frau und Sängerin Crystal Bigelow, Gitarrist Mark Buchanan und Bassist Alan Light an.

„1823“ wurde von Matt Washburn im Ledbelly Sound Studio in Georgia produziert und wird am 17. Juli 2020 via New Heavy Sounds erscheinen.

EMBR „1823“ Tracklist

1. Prurient
2. Where I’ve Been
3. Stranger
4. Powder
5. Eyes Like Knives (Audio bei Bandcamp)
6. Your Burden (Video bei YouTube)
7. Vines

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Doom / Death / Black / Thrash und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Death Metal, Doom-Death Metal, Doom Metal, Symphonic Metal, Gothic Metal, Sludge.