DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit CARCASS, BRAINSTORM, SPIRITBOX

CARCASS bleiben weiter in Form: Acht Jahre nach “Surgical Steel” (2013, #10) knacken die Briten erneut die Top 10 und landen mit “Torn Arteries” sogar auf Nummer neun. Das ist Rekord für die (Melodic) Death Metal-Veteranen. Davor platzieren können sich lediglich GENESIS mit ihrer Compilation “The Last Domino?” (#8) sowie die Rock-Band SILLY, die mit “Instandbesetzt” (#7) das vierte Album in Folge in den Top 10 unterbringen können. Zuletzt war ihnen das 2016 mit “Wutfänger” (#5) gelungen. Nach vielen Jahren im Geschäft dürfen sich BRAINSTORM endlich über einen Platz unter den besten 20 freuen: “Wall of Skulls” landet auf der Zwölf – eine ordentliche Steigerung im Vergleich zu “Midnight Ghost” (2018, #25). Eine persönliche Bestmarke stellen auch die Kollegen von RAGE auf, deren “Resurrection Day” knapp dahinter auf der 14 einsteigt. 2020 reichte es mit “Wings Of Rage” noch für Platz 23.

Zum ersten Mal in den Top 100 sind dagegen SPIRITBOX, die sich über Position 17 für das Debütalbum “Eternal Blue” sicherlich freuen dürften. Auch sonst ist eine ganze Menge los in den Albumcharts: Noise Rock von DYSE (“Widergeburt”, #22), Melodic Death Metal in Form der EP “Argent Moon” aus dem Hause INSOMNIUM (#35) und instrumentaler Post Rock aus Japan (MONO: “Pilgrimage Of The Soul“, #57). Die Bandbreite ist diesmal recht hoch, wobei sich inmitten der zahlreichen Neuveröffentlichungen wie immer auch einige Compilations (ARCTURUS: “Stars And Oblivion – Complete Works 1991-2002”, #30) oder Live-Aufnahmen eingeschlichen haben (DREAM THEATER, #39).

Der Ausblick auf kommende Woche

Eine ganze Menge neuer Platten gibt es diese Woche im Handel: DORO hat etwa das Live-Album “Triumph And Agony Live” herausgebracht und von A PALE HORSE NAMED DEATH gibt es “Infernum In Terra”. Härter geht es bei RIVERS OF NIHIL und deren Platte “The Work” zu, wohingegen WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER mit “Das Album” um Fans moderner Sounds buhlen. Konkurrenz gibt es hier von den etwas ernster veranlagten ORBIT CULTURE, die eine neue EP namens “Shaman” veröffentlicht haben. URIAH HEEP suchen Käufer ihrer Box-Sets “Choices” und “Every Day Rocks”, ALTER BRIDGE-Gitarrist TREMONTI hat “Marching in Time” releast und die Mystery-Band SLEEP TOKEN wird mit ihrem zweiten Album “This Place Will Become Your Tomb” voraussichtlich ebenfalls in die Charts einsteigen. Für Black Metal-Anhänger gibt es dank ISKANDR und “Vergezicht” darüber hinaus einen potenziellen Höhepunkt. Ebenfalls neu im Handel: “Upheaval” von COGNIZANCE, “Lifeforms” von ANGELS & AIRWAVES und das Gothic / Dark-Highlight “Strength” von UNTO OTHERS.

Die Neueinstiege vom 24. September 2021

Top 20
07. SILLY: “Instandbesetzt”
08. GENESIS: “The Last Domino”
09. CARCASS: “Torn Arteries”
11. BUENA VISTA SOCIAL CLUB: “Buena Vista Social Club” (Re-Release)
12. BRAINSTORM: “Wall Of Skulls”
14. RAGE: “Resurrection Day”
17. SPIRITBOX: “Eternal Blue

Top 40
22. DYSE: “Widergeburt”
25. OZZY OSBOURNE: “No More Tears”
26. BILLY IDOL: “The Roadside”
30. ARCTURUS: “Stars And Oblivion – Complete Works 1991-2002”
35. INSOMNIUM: “Argent Moon
39. DREAM THEATER: “Lost Not Forgotten Archives: Master Of Puppets – Live in Barcelona, 2002”

Top 50 und weitere
53. BLUTENGEL: “Erlösung – The Victory Of Light” (WE)
57. MONO: “Pilgrimage Of The Soul
77. THE BEATLES: “Beatles In Tokyo”
80. SPITFIRE: “Do Or Die”
98. ALIEN WEAPONRY: “Tangaroa”

Quelle: mtv.de