Covid-19-Benefiz-Aktion von bandcamp: Heute gehen alle Einnahmen direkt an die Musiker

Wer seine Musiksammlung erweitern will, sollte das am ersten Freitag des Monats, also heute am 5. März 2021, tun: Die Musik-Plattform bandcamp verzichtet heute auf Gebühren. Alle Einnahmen gehen komplett und direkt an die Bands.

Die Aktion läuft 24 Stunden, wann der Aktionszeitraum aufgrund der Zeitverschiebung von den USA (PST) zu Europa (CET) im Europa gilt, erfährt man unter isitbandcampfriday.com.

bandcamp startete die Benefiz-Aktion Mitte März 2020 und verzichtet seit immer am ersten Freitag des Monats auf die Vermittlungsprozente. Bandcamp-Gründer Ethan Diamond erklärt die Idee dahinter: „Die Covid-19-Pandemie trifft Künstler besonders hart, weil Touren und Konzerte für einige Zeit abgesagt werden müssen. Jeder, dem Musik wichtig ist, sollte sich überlegen, wie er Künstler jetzt unterstützen kann, denn ihre Haupteinnahmequelle ist versiegt. Wir verzichten komplett auf unseren Anteil an den Verkäufen am Freitag, dem 20. März, und rufen die Bandcamp-Community dazu auf, so Bands das Geld direkt zukommen zu lassen.“

Ein Konto auf Bandcamp ist im Normalfall kostenlos, bandcamp verlangt aber eine Art Provision für Verkäufe über die Plattform, im Allgemeinen sind das um die 15 Prozent für Downloads und 10 Prozent für Shirts, CDs, Platte und anderen Merchandise.