BRUCE DICKINSON: „Scream For Me Sarajevo“ als Film & Soundtrack

bruce-dickinson-scream-for-me-sarajevo-cover

„Scream For Me Sarajevo“ ist die erstaunliche Geschichte eines Konzertes am Rande des Möglichen, gespielt 1994 von BRUCE DICKINSON und seiner damaligen Band SKUNKWORKS. Sie wurden ungeachtet des Kriegschaos in die belagerte Stadt geschmuggelt, um dort unter Lebensgefahr ein Konzert zu geben.

Am 29. Juni 2018 wird ein Dokumentarfilm zum Konzert und seiner Begleitumstände sowie ein Soundtrack als Doppel-LP und Download veröffentlicht.

 

Einen Trailer zu „Scream For Me Sarajevo“ gibt es schon jetzt.

BRUCE DICKINSON „Scream For Me Sarajevo“ Tracklist

1. Change Of Heart
2. Tears Of The Dragon
3. Gods Of War
4. Darkside Of Aquarius
5. Navigate The Seas Of The Sun
6. Road To Hell
7. Arc Of Space
8. Omega
9. River Of No Return
10. Power Of The Sun
11. Strange Death In Paradise
12. Inertia (Live)
13. Acoustic Song
14. Eternal

Der Film enthält Bildmaterial vom Konzert und dem Krieg selbst sowie aktuelle Interviews mit Bruce und seinen damaligen Bandkollegen

Das Album deckt alle Phasen von Dickinsons Solokarriere ab und enthält die Raritäten „Acoustic Song“ (vorher nur erhältlich als Bonustrack der Special Edition des 2001er Best-of-Albums), „Inertia (Live)“ (vorher nur erhältlich als Bonustrack des 2005 erschienenen expanded Re-Releases von „Skunkworks“) sowie „Eternal“ (vorher nur erhältlich als Japan-Bonustrack auf „Tyranny Of Souls“).

 

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...