MORGENSTERN: Folge 1 – Leben und Sterben [Hörbuch]

Potsdam ersäuft in einem Sumpf aus Drogen und Prostitution. Da kann nur Detektiv MORGENSTERN helfen.

Christian Morgenstern ist Privatdetektiv in Potsdam. Der eigentlich gemütliche Job wird in letzter Zeit allerdings immer gefährlicher: Statt Metalldiebstahl zu vereiteln, bekommt es Chris mit Crystal Meth-Dealern zu tun, die mit ihrer Droge die Stadt überrollen. Daneben macht MORGENSTERN Bekanntschaft mit einer Belgierin namens Julie, die er vor ein paar aufdringlichen Männern rettet, die in einem Geheimbund operieren. Doch das ist nur der Auftakt, der Detektiv droht plötzlich in einem Sumpf aus Drogen, Mädchenhandel und Korruption zu versinken.

Raimon Weber ist Autor dieser neuen Krimireihe, die sowohl als Hörbuch als auch als E-Book erscheint. Der POINT WHITMARK-, GABRIEL BURNS-, MINDNAPPING– und DARKSIDE PARK-erfahrene Autor glänzt stets mit seinen Geschichten, was Weber anfasst, kann sich stets lesen, beziehungsweise hören lassen. Die Erwartungen für MORGENSTERN sind entsprechend hoch, halten kann die erste Folge diese leider nicht ganz. Klar ist, hier wird solide, spannende und glaubwürdige Thrillerkost serviert, die von Olaf Reitz lebendig und sympathisch gelesen wird. Die Story ist spannend, der Schauplatz Potsdam ist vielleicht ein wenig unspektakulär, passt aber zu einer verglichen mit beispielsweise Berlin oder Hamburg unauffälligen Stadt, die plötzlich vom Verbrechen überrannt wird.

An sich ist Leben und Sterben gut entworfen, es wird keine zu komplexe Geschichte aufgetischt, es tauchen einige Details auf, die erst später Sinn machen die Story ist aber ein wenig zu sehr konstruiert,. Allerdings ist der Auftakt zu MORGENSTERN auch relativ realitätsnah – sehen wir von ein paar überzeichneten Momenten mal ab -, selbst scheinbare Kleinigkeiten werden beachtet. Dadurch verliert sich Leben und Sterben hier und da in ein paar Belanglosigkeiten, vielleicht dient dies in der Auftaktfolge auch nur dazu um die Figuren kennen zu lernen. Damit MORGENSTERN kein trockenes Hörbuch wird, ist Leben und Sterben eine sogenannte inszenierte Lesung: Es werden Geräusche und ein gelungener, passender Soundtrack hinzugefügt, die Szenerie wird lebendiger, das Hörbuch wird dadurch spannender.

Nett sind ein paar kleine Anspielungen, sei es auf DARKSIDE PARK in Bezug auf den Partyservice vor der Villa oder einfach ein paar freche, ironische Anspielungen auf die deutsche Krimiwelt – wenn MORGENSTERN als Laiendarsteller bei einer Vorabendkrimiserie namens Lechner und Co. mitspielen soll wissen wir alle, was gemeint ist. Dadurch, dass ein paar Längen in der Story vorkommen und Leben und Sterben eben doch konstruiert wirkt, ist dies kein Highlight von Raimon Weber. Die Serie MORGENSTERN hat aber durchaus Potenzial packend und mitreißend zu werden. Krimifreunde jedenfalls können mit Leben und Sterben durchaus ihren Spaß haben. Und die Skeptiker warten einfach ab, was in den kommenden Folgen auf dem heißen Pflaster Potsdam noch so alles passiert.

Veröffentlichungstermin: 22. November 2013

Spielzeit: 70:35 Min.

Line-Up:
Olaf Reitz – Sprecher
Walter Wiegand – weiterer Sprecher

Raimon Weber – Autor und Sprachregie
Sebastian Breidbach – Produktionsleitung
Andreas Meyer – Musik
ear2brain productions – Schnitt, Sounddesign & Mischung
Michaela Ollesch – Layout
dp – Product Management

Produziert von ear2brain productions
Label: Folgenreich / Universal Music Group

Homepage: http://www.universal-music.de/morgenstern

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/detektivmorgenstern