LETZE INSTANZ, FEJD, MATCHING TIES – 19. Walpurgisnacht – 30.04.2010 – Zella-Mehlis

LETZE INSTANZ, FEJD, MATCHING TIES – 19. Walpurgisnacht – 30.04.2010 – Zella-Mehlis

Schon zum neunzehnten mal wurde die Nacht zu ehren der Heiligen Walburga, kurz Walpurgisnacht, in Zella-Mehlis begangen. In den vergangenen Jahren wurden hier bereits echte Sahnestückchen wie SCHANDMAUL, FIDDLER´S GREEN oder FEUERSCHWANZ präsentiert und auch dieses Jahr sah das LineUp wieder recht vielversprechend aus. Man könnte es als Volksfestähnlich bezeichnen, bei günstigen Eintritts- und Verpflegungspreisen und einem bunt gemischten Programm trifft man hier wirklich fast alle Bevölkerungsgruppen an. Von Familien über Senioren bis hin zu einem nicht unerheblichen Teil an Menschen die eher dunkle Kleidung bevorzugen…

Auf der kleinen Bühne spielen zuerst die MATCHING TIES aus München mit ihrer Mischung aus Irish & British Folk, Blue Grass und Country. Die Sounds der älteren Herren gehen bei den anwesenden Zuhöhrern teilweise direkt in die Füße und auf dem Platz vor der Bühne kommt Bewegung in die Menge. Wenn auch nicht beim jüngeren Publikum, welches sich doch recht rasch nach alternativen umschaut.

Zum gleichen Zeitpunkt versameln sich die, denen die MATCHING TIES nicht ganz so zusagen vor der großen Bühne um dem Folk-Metal von FEJD aus Schweden zu frönen. Mit doch eher selten anzutreffenden Instrumenten wie Moraharpa, Bouzouki aber auch bekannten wie Bass oder Keyboard zogen die Jungs aus dem Norden das Publikum in ihren Bann. Die Lieder die Patrik und sein Bruder Niklas ausschließlich in ihrer Muttersprache vortragen sind eingängig. Auch wenn man den Text nicht versteht bewegt man sich nach kurzer Zeit ganz unbewusst zu den Melodien und möchte am liebsten gar nicht wieder damit aufhören.

In der Pausen gibt es allerlei Abwechslung durch kleine Zaubertricks, die Feuertänzerin Flamma Saltatrix, mehr oder weniger unterhaltsame Moderationen und kleine Spielchen auf der Bühne. Außerdem ist noch ein Hexentanz der Tanzgruppe des Mehliser Carneval Club e.V. um ein großes Walpurgisfeuer zu bestaunen.

Doch dann betreten LETZTE INSTANZ die Bühne und fast alle Anwesenden versammelen sich vor der Bühne. Gewohnt gut gelaunt und spielfreudig machen sich die Jungs um Holly daran Zella-Mehlis ordentlich zu rocken. Mit den Titeln der aktuellen Scheibe Schuldig aber auch älteren Stücken im Gepäck heizen die sieben Musiker dem Publikum gut ein. Daran kann auch der mehr oder weniger starke Regen der ab und an einsetzt nur wenig ändern. Neben dem aktuellen Bühnenprogramm gibt es bei Der Garten eine kleine Überraschung – den weiblichen Gesangspart übernimmt heute Claudia Decker und wertet den Track damit ungemein auf. Das ist am heutigen Abend aber noch nicht alles. Im Herbst erscheint das neue Album Heilig der Instanz und es gibt schon einen kleinen Vorgeschmack! Mit den 2 Titeln Mein Gott und Schau in mein Gesicht können sie Live auf jeden Fall schon mal überzeugen, ich bin auf das Album gespannt. Warum das Septett in der Hälfte des Konzerts eine vom Veranstalter verordnete Pause einlegen musste, erschließt sich mir nicht – genug Getränke dürften auch anders verkauft worden sein. Walpurgisnacht in Zella-Mehlis? Jederzeit wieder, wenn die Bands passen, kann man sogar über den unwitzigen Moderator und die ungemein kreativen Spiele in den Pausen hinwegsehen.