THE GATHERING: If_then_else

Kurzum: Für Fans ein Muss; für ehemalige Fans: Riskiert ein Ohr. Für Fans gut gemachter trauriger Musik: Unbedingt reinhören.

Es ist unglaublich. Die (vermeintlichen) Könige des Wir-haben-eine-Frau-als-Frontmann-(?)-und-deshalb-finden-uns-alle-toll-egal-was-wir-machen-Sounds haben sich nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht – vor mir liegt die beste Platte der sympathischen Holländer, die jemals veröffentlicht wurde.

Warm schwappen die Melodien des Openers „Rollercoaster“ in das Ohr des Zuhörers – und lassen schon nach 20 Sekunden wahre Begeisterungsstürme ausbrechen. Vorbei sind die Zeiten, als THE GATHERING auf der Suche nach sich selbst Songs ohne Dynamik und mit nur drei Akkorden geschrieben haben. Vorbei sind auch die Zeiten, als Sängerin Anneke van Giersbergen irgendwie distanziert und ihr Gesang steril erschien. Auf „if_then_else“ versprühen die Musiker:innen eine (so) noch nie dagewesene Ehrlichkeit; Annekes Gesang zaubert eine Gänsehaut nach der anderen auf den Rücken des Hörers.

“If_then_else” ist für Fans ein Muss

Ganz nebenbei zeigen THE GATHERING auch, dass das Rockblut noch nicht ganz aus ihren Adern gewichen ist, strotzt die Platte doch vor Live-Feeling und krachenden Gitarren; Manche Songs könnten sogar von der ersten Scheibe mit Sängerin Anneke, „Mandylion“, stammen.

Der Mix von „if_then_else“ ist sehr angenehm, wenn auch nicht mehr ganz so farbenreich wie der von „How to measure a planet?“. Genau wie auf dem letzten Album enthält auch „if_then_else“ diverse Klangspielereien, seien es Trip-Hop-artige Loops oder ungewohnte Instrumente wie Vibraphon.

Kurzum: Für Fans ein Muss; für ehemalige Fans: Riskiert ein Ohr. Für Fans gut gemachter trauriger Musik: Unbedingt reinhören.

Anspieltips: „Amity“ und „Saturnine“

Veröffentlichungstermin: 03. 07. 2000

Spielzeit: 52:47 Min.

Line-Up:

Anneke van Giersbergen – Vocals
René Rutten – Guitars
Hans Rutten – Drums
Hugo Prinsen Geerlings – Bass
Frank Boeijen – Keyboards

Homepage: http://www.gathering.nl

THE GATHERING “If_Then_Else” Tracklist

1. Rollercoaster
2. Shot to pieces
3. Amity
4. Bad Movie Scene
5. Colorado Incident
6. Beautiful War
7. Analog Park
8. Herbal Movement
9. Saturnine
10. Morphia’s Waltz
11. Pathfinder