SYLOSIS: Conclusion Of An Age

SYLOSIS: Conclusion Of An Age

Ein neuer Stern am Modern Thrash-Himmel? Eventuell in naher Zukunft.
Die Engländer SYLOSIS treffen mit ihrem Thrash Metal, der einen recht modernen Anstrich erhalten hat und zudem NWoAHM-Elemente enthält genau den Nerv der neuen Generation an (Thrash) Metalfans. Wo beispielsweise TRIVIUM sich eher an METALLICA orientieren, liebäugeln SYLOSIS beim Riffing mit Acts wie etwa FORBIDDEN, TESTAMENT oder EXODUS. Dies allerdings nur bei den old schooligen Thrashparts. Denn auf der anderen Seite scheint das Quintett nicht nur einmal ein Album von KILLSWITCH ENGAGE gehört zu haben. Gerade in den melodischen Abschnitten mit Cleangesang hören sich SYLOSIS fast wie eine 1:1 Kopie von KILLSWITCH ENGAGE an. Das ist auch der Knackpunkt an Conclusion Of An Age. Wenn die Combo so richtig schön die Thrash-Keule schwingen lässt, versprüht sie eine Menge an Energie und macht mächtig Laune. Doch der NWoAHM-Einfluss schafft es einiges an den Kompositionen kaputt zu machen. Durch diesen Spagat zwischen den beiden Stilen wirkt der Fünfer etwas unentschlossen.
Die Produktion drückt ordentlich, die herben Vocals sind nicht ganz Thrash Metal-like, sondern eher Metalcore-lastig – doch für ein Debütalbum ist Conclusion Of An Age akzeptabel und vor allem ausbaufähig. Bin gespannt wie sich die Engländer entwickeln werden.

Veröffentlichungstermin: 24.10.2008

Spielzeit: 59:14 Min.

Line-Up:
Jamie – Vocals
Josh – Guitars
Bailey- Guitars
Carl – Bass
Rob – Drums

Produziert von Scott Atkins
Label: Nuclear Blast

MySpace-Seite: http://www.myspace.com/sylosis

Tracklist:
01. Desolate Seas
02. After Lifeless Years
03. Blackest Skyline
04. Transcendence
05. Reflections Through Fire
06. Conclusion Of An Age
07. Swallow The World
08. Teras
09. Withered
10. Last Remaining Light
11. Stained Humanity
12. Oath Of Silence

Psycho