SPIRITBOX: Rotoscope [Digital-EP]

SPIRITBOX wagen auf “Rotoscope” eine kleine musikalische Neuorientierung. Was anfangs ungewohnt wirkt, zeigt aber mit der Zeit auch neue Qualitäten.

Würden wir behaupten, die neue SPIRITBOX-Single sei GARBAGE, dann könnte man das eventuell in den falschen Hals bekommen. Wir sprechen nämlich mitnichten von der Qualität, sondern der musikalischen Ausrichtung von „Rotoscope“, die ähnlich überraschend ist wie die unangekündigte Veröffentlichung der gleichnamigen Digital-EP.

Mit Alternative-Rock-Einschlag, einer Prise Nu Metal und ordentlich Groove beginnt das Titelstück recht unerwartet – und obwohl es zwischendurch ein paar Ausbrüche gibt, wirken SPIRITBOX hier überraschend stoisch, bis im Finale dann doch die Aggressivität von Courtney LaPlantes Screams hervortritt. Keine Frage, „Rotoscope“ ist ein anfangs recht nüchtern wirkender Track, der jedoch mit der Zeit an Qualität gewinnt.

SPIRITBOX wagen auf “Rotoscope” eine kleine musikalische Neuorientierung

Ungewohnt agieren die Kanadier auch im folgenden „Sew Me Up“, wo abermals ein recht klar gestricktes Rhythmusgerüst mit Groove den Takt angibt. Der Teufel steckt derweil im Detail, wo elektronische Effekte den Hintergrund ausmalen oder Gitarrist Mike Stringer das stampfende Riff kurzerhand umkehrt, ohne den Songfluss zu stören. Dass SPIRITBOX ihre Trademarks aber nicht ganz aufzugeben bereit sind, zeigen sie schließlich im abschließenden „Hysteria“, wo sich Courtney LaPlantes sanfter Gesang vor den tief gestimmten Gitarren entfaltet, bevor schließlich eine zunehmende Dunkelheit aus dem Fundament emporsteigt und in einem düster-bedrückenden Breakdown kulminiert, der das Finale von „Constance“ vom Debütalbum „Eternal Blue“ (2021) wie einen Kindergeburtstag wirken lässt.

Selbst mit Ankündigung hätten sie uns wahrscheinlich erwischt: In rund elf Minuten überraschen SPIRITBOX mehr als nur einmal. Auch deshalb ist wahrscheinlich kaum abzusehen, ob das Trio diese kleine musikalische Neuorientierung auch zukünftig weiterverfolgen wird. Sicher ist zumindest aber eines: Mit ‚Garbage‘ hat diese EP letztendlich wirklich gar nichts am Hut – rein qualitativ gesprochen zumindest.

Veröffentlichungstermin: 22.6.2022

Spielzeit: 10:53

Line-Up

Courtney LaPlante – Vocals
Mike Stringer – Gitarre
Zev Rose – Drums

Produziert von

Label: Rise Records

Homepage: https://spiritbox.com/
Facebook: https://www.facebook.com/Spiritboxofficial

SPIRITBOX “Rotoscope” Tracklist

  1. Rotoscope (Video bei YouTube)
  2. Sew Me Up (Visualizer bei YouTube)
  3. Hysteria (Visualizer bei YouTube)