SARKE: Bogefod

SARKE: Bogefod
Für ihr viertes Album Bogefod haben sich SARKE vorgenommen, ein Konzeptalbum zur Eyrbyggja-Saga zu machen. Die verschachtelte Saga, in der auch starke Frauen, hexenhaftes Verhalten und Instruktionen zur Behandlung der Toten (um Wiedergängerei zu vermeiden) vorkommen, kann sehr wohl als trve deklariert werden (nix Christentum, das alle rettet), was man auch erwarten darf, wenn Nocturno Culto (DARKTHRONE) die Texte schreibt und mit gewohnt knarzender Stimme vorträgt.
Nun denn – dass es sich bei Bogefod um ein komplettes Konzeptalbum handelt, wird vom bloßen Hören nicht klar. Es könnte sich bei den SARKE-Songs genauso profan einfach um einzelne Songs, die auf dem logischen Nachfolgealbum des 2013er Aruagint-Werkes zu finden sind, handeln. Soweit so klar – musikalisch hat sich bei SARKE also wenig verändert und sie sind auch nicht zur verkopften Konzeptalbumband geworden in diesen drei Jahren.
Viel mehr geht es auf Bogefod sehr ähnlich zu und her wie auf Aruagint. SARKE bleiben SARKE. Klischeefreier, firelefanzloser Schwarzmetall der norwegischen Sorte, dem Parallelen zu TAAKE, KHOLD, SATYRICON oder neueren DARKTHRONE (v.a. stimmlich) nicht fremd sind. Einziger Schock- bzw. Überraschungsmoment ist Dawning, das ganz zart und mit Frauenstimme versehen daherkommt… Aber eine solch punktuelle Sanftheit dürfte den SARKE-Fan kaum von seiner Band abschrecken.
Somit ist Bogefod ein gutes, aber nicht bahnbrechendes Album geworden. SARKE-Anhänger können bedenkenlos zugreifen, Fans von schlichtem norwegischen Black Metal mit Groove ebenfalls.

Veröffentlichungstermin: 11.03.2016

Spielzeit: 35:00 Min.

Line-Up:

Sarke (KHOLD, TULUS) – Bass
Nocturno Culto (DARKTHRONE) – Vocals
Steinar Gundersen (ICS VORTEX) – Gitarren
Anders Hunstad – Keyboards

Label: Indie Recordings

Homepage: http://www.facebook.com/sarkeofficial

Tracklist:

1. Taken
2. Blood of men
3. Barrow of Torolv
4. Alternation
5. The wickeds transient sleep
6. Burn
7. Dawning
8. Evil heir
9. Sunken

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.