RUSH: Snakes & Arrows Live

Ein weiteres Live-Album aus dem Hause RUSH.

Schon wieder ein neues Live-Album aus dem Hause RUSH? Nachdem ja nach den letzten beiden Studio-Veröffentlichungen der Prog-Rocker jeweils eine Live-CD und DVD folgte, sollte man meinen, es sei mal langsam genug. Offensichtlich nicht, denn auch nach Snakes & Arrows schieben die Kanadier eine Live-Nachlese in akustischer und optischer Hinsicht hinterher. Dieses Doppelalbum, welches am 16. und 17. Oktober des letzten Jahres in Rotterdam aufgenommen wurde, enthält gleich neun Songs des letzten Albums, was die Qualität von Snakes & Arrows noch einmal unterstreicht. Insbesondere Farcry und Working Them Angels sind zwei meiner Lieblingsstücke der 2007er Scheibe. Daneben gibt es natürlich die üblichen Verdächtigen wie Tom Saywer, YYZ, Dreamline oder natürlich Spirit Of The Radio. An den Aufnahmen wurde wohl nicht all zu viel nachbearbeitet, zumindest lässt Geddy Lee´s nicht immer gänzlich perfekt sitzender Gesang darauf schließen. Aber solche Live-Alben sind mir eh die liebsten. Außerdem sind beide CDs bis zum Rand vollgepackt, es fällt also schwer, etwas Negatives über diese Veröffentlichung zu sagen. Wenn ihr noch kein Live-Album von RUSH euer Eigen nennt, würde ich trotzdem eher Rush In Rio empfehlen, inklusive der entsprechenden DVD, da stimmte wirklich alles. Trotzdem ist auch Snakes & Arrows Live ein hervorragendes Live-Album, das einem wieder einmal vor Augen führt, was für eine unglaublich geile Band RUSH doch sind. Egal wie anspruchsvoll ein Song auch sein mag, die Kanadier spielen mit einer Lockerheit, für die man sie wohl nur beneiden kann. Rein vom qualitativen Standpunkt kann man für Snakes & Arrows Live also problemlos eine Kaufempfehlung aussprechen. Ob ihr die Scheibe dann wirklich braucht, dürft ihr ganz alleine entscheiden 😉

Veröffentlichungstermin: 25.04.2008

Spielzeit: 79:07 + 74:49 Min.

Line-Up:
Geddy Lee – vocals, bass, keyboards
Alex Lifeson – guitars
Neil Peart – drums

Label: Atlantic Records

Homepage: http://www.rush.com

Tracklist:
CD1:
01. Limelight
02. Digital Man
03. Entre Nous
04. Mission
05. Freewill
06. The Main Monkey Business
07. The Larger Bowl
08. Secret Touch
09. Circumstances
10. Between The Wheels
11. Dreamline
12. Far Cry
13. Workin´ Them Angels
14. Armor and Sword

CD2:
01. Spindrift
02. The Way The Wind Blows
03. Subdivisions
04. Natural Science
05. Witch Hunt
06. Malignant Narcissism – De Slagwerker
07. Hope
08. Distant Early Warning
09. The Spirit Of Radio
10. Tom Sawyer
11. One Little Victory
12. A Passage To Bangkok
13. YYZ