PARADOX: Tales Of The Weird

PARADOX liefern mit "Tales Of The Weird" zum Jahresende hin noch ein echtes Highlight ab. Spielerisch starker Power Thrash den man als Genre-Fan gehört haben muss!

In ihrer schon 26 Jahre zählenden Geschichte, lagen PARADOX wohl schon mehr Jahre auf Eis, als die Band aktiv war. Mit Tales Of The Weird kommt dieser Tage aber immerhin schon das dritte Album innerhalb von fünf Jahren raus – das sechste insgesamt. An der Gitarre ist neben Mastermind Charly Steinhauer inzwischen Christian Münzner (u.a. OBSCURA und SPAWN OF POSSESSION) in der Band – es ist also überragendes Gitarrenspiel zu erwarten. Und davon gibt es auf Tales Of The Weird in der Tat jede Menge. Los geht es mit dem über neun Minuten langen Titeltrack, bei dem PARADOX schon alle Register ziehen. Schnelle, harte Passagen wechseln sich mit melodischen Gitarrenharmonien ab, starke Soli und ein treibendes Schlagzeug. Charly Steinhauers Stimme ist der von Piet Sielck (IRON SAVIOR) nicht ganz unähnlich und passt gut zum mal melodischen, mal brettharten Power Thrash den PARADOX hier zelebrieren.

Nach der knallharten Abrißbirne Day Of Judgement folgt mit Brutalized eines der großen Albumhighlights. In fünfeinhalb Minuten brennen PARADOX hier wirklich ein Feuerwerk ab. Wieder geben sich krachende Riffs, rasante Soli und melodische Harmonien die Klinke in die Hand. Ganz groß ist der melodische Teil nach etwa drei Minuten. Und so geht es weiter. Das über sieben Minuten lange Brainwashed ist ein weiteres Highlight des Albums. Aber auch der Rest der Songs ist erstklassig. Füllmaterial gibt es hier keines. Am Ende des Albums steht mit A Light In The Black noch ein gelungenes RAINBOW-Cover, welches alleine schon durch die Keyboard-Sounds heraussticht. PARADOX haben mit Tales Of The Weird ein richtig starkes Album an den Start gebracht, welches sich vor nichts und niemandem verstecken muss. Alle Songs sind abwechslungsreich, spielerisch hervorragend und dazu auch verdammt eingängig. Tales Of The Weird muss man als Genre-Fan gehört haben!

Veröffentlichungstermin: 14.12.2012

Spielzeit: 55:04 Min.

Line-Up:
Charly Steinhauer – vocals, guitars
Christian Münzner – guitars
Olly Keller – bass
Daniel Buld – drums
Label: AFM Records

Homepage: http://www.paradox-bangers.de

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/paradoxthrash

Tracklist:
01. Tales Of The Weird
02. Day Of Judgement
03. Brutalized
04. Fragile Alliance
05. Escalation
06. Brainwashed
07. Slashdead
08. Zeitgeist
09. The Downward Spiral
10. A Light In The Black