OF LEGENDS: Stranded

OF LEGENDS: Stranded

Zugegeben: Es gibt Tage, an denen hat man richtig schlechte Laune und abends brutal Lust drauf, sich einfach nur Musik reinzuziehen und ordentlich das Haupthaar zu schütteln. Für diesen Zweck kam mir das Debut Stranded von OF LEGENDS gerade ganz, ganz recht.

Denn was einem die Band – bestehend aus Luis Dubuc (The Secret Handshake, Thirty Called Arson), Travis Orbin (Periphery) und Zack Ordway (Sky Eats Airplane) – präsentiert ist mal handfeste, aber angenehm klischeefreie Metalkost. Schon vom ersten Song Nothing Matters an ist klar, was mit dieser Platte am Start ist. Heiseres, langgezogenes Geschrei im Stil von GAZA, komplexes Riffing wie man es von MESHUGGAH oder DILLINGER ESCAPE PLAN kennt und das alles gepaart mit nem massiven Genickbrecher-Faktor. Positiv ist, ob der manchmal spürbaren Nähe zu neueren Metalcore-Strömungen, dass OF LEGENDS angenehmerweise auf die unsäglich stumpfen Moshpit-Breakdown-Parts verzichten, aber dennoch manchmal schön heavy groovend das Tempo rausnehmen, wenn nicht grad dem Polyrythmus gefrönt oder massiv geblastet wird.

Kurzum, die knapp 25 Minuten in der sich OF LEGENDS dem Hörer präsentieren machen einfach Spaß und egal ob es der MESHUGGAH-Brecher Nothing Matters, die Groove-Nummer Death Eyes, der mörderisch angepisste Song Off Guard, der Polyrythmus-Knaller Save The Humans, die Dissonanz in Form von We Wish Death, die Blastsongs False God, Carpe Noctum oder Cannibal King, Consecro oder der Finisher The Last Leader ist: In dieser Kürze liegt wirklich die Würze und die brutale, definierte Produktion tut ihr übriges dazu.

Falls also MESHUGGAH oder DILLINGER ESCAPE PLAN Bands sind, von denen du selten genug kriegen kannst, solltest du Stranded von OF LEGENDS definitiv mal anchecken. Ich jedenfalls weiß, welche Scheibe dieses Jahr öfters noch meinen CD-Player besuchen dürfte.

Veröffentlichungstermin: 21.03.2011

Spielzeit: 24:52 Min.

Line-Up:
Luis Dubuc
Zack Ordway
Travis Orbin
Jacob Belcher
Elliot Coleman
Label: Seasons Of Mist

Homepage: http://www.oflegends.net
MySpace-Seite: http://www.myspace.com/oflegends

Tracklist:
1. Nothing Matters
2. Death Eyes
3. Off Guard
4. Save the Humans
5. We Wish Death
6. False God
7. Carpe Noctum
8. Cannibal King
9. Consecro
10. The Last Leader