MUSTASCH: Parasite

MUSTASCH: Parasite

Nach dem Intermezzo bei Major EMI sind die Schweden-Rocker von MUSTASCH nun bei Regain Records gelandet, die offenbar neben dem ganzen Prügel-Metal auch mal eine entspannte Rockband im Programm haben wollen. Rein textlich gesehen macht die EP den Eindruck einer leicht säuerlichen Abrechung und der Verdacht liegt nahe, dass es sich bei dem als Parasiten beschimpften Subjekt um die EMI handelt, aber wie auch immer, zumindestens hatten die Jungs teilweise einen ziemlichen Hals. Musikalisch wirkt sich das allerdings weniger aus, denn da regiert nach wie vor der lässige Rock´n´Roll, dieses Mal sogar noch etwas lässiger und teilweise mit MONSTER MAGNET-mäßiger Psychedelic-Verspieltheit oder an FU MANCHU erinnernder Doomigkeit, wie im starken My Disorder oder im besten Track Kill the Light. Und dass die Schweden diese Art von Musik perfekt zelebrieren können, wissen wir schließlich. So dient denn diese Platte vermutlich eher zur internen Neu-Findung und Standort-Bestimmung als der Weiterentwicklung und wir warten weiter gespannt auf das nächste Full-length-Werk. Trotzdem sind die 5 Songs + 1 Live Songs + Video absolut kaufenswert, wenn sie auch nicht mehr als eine Ergänzung der bisherigen Meisterwerke der Band sind. Zumindestens im Video zu Parasite werden schonmal Rocker-Träume wahr….

Veröffentlichungstermin: 11.2006

Spielzeit: 28.57 Min.

Line-Up:
Hannes Hansson – Rhythm Guitar
Ralf Gyllenhammar – Vocals, Guitar
Mats Johansson – bass
Mats Hansson – Drums

Produziert von Tobias Lindell
Label: Regain Records

Homepage: http://www.mustasch.net/

Tracklist:
1. Nailed to Pain
2. My Disorder
3. Do or Die
4. Parasite
5. Kill the Light
6. The Dagger (live)
+ Video zu Parasite