MORS PRINCIPIUM EST: Liberation = Termination

MORS PRINCIPIUM EST: Liberation = Termination

MORS PRINCIPIUM EST schaffen es mit ihrem dritten Album Liberation = Termination leider nicht den immer vorhandenen Suchtfaktor aufrecht zu erhalten. Es ist schwer zu sagen woran es genau liegt, aber der Funke will nicht auf mich überspringen. Vielleicht liegt es zunächst an der doch sehr sterilen Produktion, vor allem beim Schlagzeug. Dieses wirkt durch verstärkten Trigger-Einsatz eher wie eine mit Verstärker ausgestattete Nähmaschine, als nach einem Drumkit, welches dem vorgetragenen melodic Death Metal den nötigen Druck verleihen soll. Auch bei den Gitarren hat man an Volumen gespart. Schade, denn was die Gitarrenarbeit anbelangt bieten MORS PRINCIPIUM EST anspruchsvolle Kost. Variable Klampfenläufe, oft in Hochgeschwindigkeit und vielen melodischen Aspekten vorgetragen, bilden dieses Mal das Herzstück der Platte. Aber dies nützt alles nichts, wenn das Gesamtbild nicht stimmt. Die gegrunzten Vocals wirken im Gegensatz zu den beiden sehr guten Vorgängerwerken The Unborn und Inhumanity zu austauschbar. Highlights sind bei den Kompositionen nur schwer auszumachen. Aufhorchen lässt gerade mal das mit modernen Samples und einem passablen Groove ausstaffierte The Animal Within. Ansonsten herrscht auf Liberation = Termination eher durchschnittlicher melodischer Göteborg-Death Metal, den das Sextett auf den beiden letzten Scheiben schon viel besser gemacht hat. Ich hoffe die Truppe fängt sich nochmals, denn MORS PRINCIPIUM EST waren für mich seit dem Debüt immer ein Hoffnungsträger im modernen melodic Death Metal.

Veröffentlichungstermin: 02.03.2007

Spielzeit: 38:13 Min.

Line-Up:
Jori Haukio: guitars
Ville Viljanen: vocals
Jarkko Kokko: guitars
Mikko Sipola: drums
Teemu Heinola: bass
Joona Kukkola: keyboards

Label: Listenable Records

Homepage: http://www.morsprincipiumest.com

Tracklist:
01. Orsus
02. The Oppressed Will Rise
03. The Animal Within
04. Finality
05. Cleansing Rain
06. Forgotten
07. Sinners Defeat
08. The Distance Between
09. It Is Done
10. Terminal Liberation
11. Lost Beyond Retrieval

Psycho