LIVING LOUD: Living Loud

LIVING LOUD: Living Loud

Boah, das nenne ich Allstar-Kapelle. Wenn sich alte Hasen und Könner wie Bob Daisley (u.a. GARY MOORE, OZZY OSBOURNE), Lee Kerslake (u.a. OZZY OSBOURNE, URIAH HEEP), Steve Morse (u.a. DEEP PURPLE, DIXIE DREGS) und Don Airey (u.a. DEEP PURPLE, OZZY OSBOURNE, FASTWAY, GARY MOORE ) mit dem Australier Jimmy Barnes (der eine der geilsten und dreckigsten Rockröhren dieses Planeten besitzt) für ein Album zusammentun, kann dabei nichts Schlechtes rauskommen.

Ist es auch nicht. Das Album enthält mit “I Don´t Know”, “Crazy Train”, “Flying High Again”, “Mr Crowley“, “Tonight” und “Over The Mountain” gleich sechs Songs der beiden ersten OZZY OSBOURNE-Alben „Blizzard Of Ozz“ und „Diary Of a Madman“ (an denen das Duo Kerslake/Daisley beteiligt war – auf den Jahre später veröffentlichten Re-Releases wurde ihre Drum/Bass-Spuren allerdings gelöscht. Mit ein Grund für dieses Album?). Und auch wenn die Stücke, deren Umsetzung und natürlich auch JIMMY BARNES Gesang Klasse sind – diese Songs sind zu stark mit dem Gesang OZZY OSBOURNEs bzw. dem Gitarrenspiel eines Randy Rhoads verbunden und ziehen im Vergleich mit dem Original alleine schon deshalb den kürzeren.
Das bandeigene und abwechslungsreiche Material kann (mich) da schon eher überzeugen. Mit “In The Name Of God” hat man einen etwas orientalisch angehauchten Song am Start, “Every Moment A Lifetime” ist eine blueslastige Ballade geworden, “Last Chance” klingt wie ein geiler Riffrocker aus der AC/DC-Schule und “Pushed Me Too Hard” ist ein Song, den man ohne weiteres als DEEP PURPLE-ig bezeichnen kann. Dass die Musiker ihr Handwerk verstehen und auch ihre Hausaufgaben im Fach „Songwriting“ und „Produktion“ gemacht haben, versteht sich eigentlich von selbst und braucht hier eigentlich nicht besonders erwähnt werden. Ich mag diese Scheibe. Zeitlose Rockmusik – nur hätte ich gerne mehr eigenes Songmaterial gehört.

Veröffentlichungstermin: 26.04.2004

Spielzeit: 56:06 Min.

Line-Up:
Jimmy Barnes – vocals

Bob Daisley – bass guitar

Steve Morse – guitar

Lee Kerslake – drums

Special Guest

Don Airey – keyboards

Produziert von Darren Schneider und Bob Daisley
Label: Point Music

Homepage: http://www.livingloud.com.au

Tracklist:
1. Last Chance (3:57)

2. I Don´t Know (4:20)

3. Every Moment A Lifetime (7:11)

4. Crazy Train (5:35)

5. In The Name Of God (3:35)

6. Flying High Again (5:21)

7. Pushed Me Too Hard (5:48)

8. Mr Crowley (4:27)

9. Tonight (5:16)

10. Walk Away (5:12)

11. Over The Mountain (5:17)