KEHLVIN: Holy Cancer [EP + DVD]

KEHLVIN: Holy Cancer [EP + DVD]

Mit ihrem Debütalbum, The Mountain Daylight Time, sowie der jüngst erschienen Kollaboration Ascension mit ihren Kollegen RORCAL haben sich die Schweizer KEHLVIN als eine der großen Hoffnungen des so genannten Post Hardcore-Genres entpuppt, zumindest in Europa gibt es weniger junge Bands mit mehr Potenzial. Sehr erfreulich, dass sich das Quintett nicht auf seinen Lorbeeren ausruht, im Gegenteil, bereits jetzt steht Holy Cancer ins Haus, ein sehr ambitioniertes Stück Musik, dem man sich nicht so leicht entziehen kann.

Dieses aus CD und DVD bestehende, sehr schön als Gatefold-CD aufgemachte Paket besticht durch drei massive, brutale Songs zwischen alten CULT OF LUNA, ISIS und AMEN RA, zusammen gehalten von drei kurzen, ruhigen Instrumentalstücken. Hier geht es nicht nur textlich konzeptionell zu, auch musikalisch folgen KEHLVIN einem roten Faden. Die drei Kernelemente der EP bestehen aus zwei überlangen Nummern, die zwischen noisiger Eruption und geradezu besinnlichen Momenten pendeln, sowie dem massiven Sludge-Song God as a Mere Intentional Object, der mit seiner mächtigen Intensität auch hervorragend auf The Beyond gepasst hätte.

Lediglich beim abschließenden Atheist Hope verhaspeln sich KEHLVIN, gerade in den ruhigen Stellen wirken sie recht chaotisch. Ein Zeichen dafür, dass sie eben noch nicht so ausgereift sind, wie man meinen möchte. Aber das ist kein Beinbruch, im Gegenteil. Das macht die Schweizer sympathisch, sie stehen zu ihren Schwächen. Etwas wie In the Abscence of Truth von dieser EP zu erwarten wäre unrealistisch, stattdessen gibt es hier eine Band zu hören, die sich Mühe gibt und versucht einen anderen Weg zu gehen und das, meine Freunde, ist schon mehr als die halbe Miete. Immerhin gelingt den jungen Musikern fesselnde, fordernde Musik zu machen, die alles andere als alltäglich ist.

Die kräftigen Riffs, das heftige Geschrei und der pumpende Bass kommen auch live sehr gut, wie die angefügte DVD beweist. Hier präsentieren sich KEHLVIN exakt so wie erwartet. Mit Musikern, die sich und ihren Gefühlen freien Lauf lassen, die keine abgekarteten Bewegungen darbieten, sondern viel mehr richtig in der Musik aufgehen. Auch wenn sich der eine oder andere Spielfehler einschleicht, auch wenn die Songs dieser EP live mindestens genauso anstrengend sind, wie in der Studioversion. Die Live-DVD bietet neben den Kernstücken der EP, die bereits im Mai 2007 aufgenommen wurden, auch einige Songs des Debütalbums The Mountain Daylight Time, live vom VnV Rock Altitude Festival 2006, die um einiges eingängiger sind, auch wenn wie bei Fat Freddy die Aggression deutlich angehoben wurde. Dennoch, bei Albatross und John Lemon kann man sich auch vor der Mattscheibe verlieren, großartige Songs, die süchtig machen können.

Handwerklich ist die DVD nicht schlecht gemacht. Für ein Independent-Projekt ist es schon bemerkenswert, dass die Auftritte mit mehreren Kameras aufgezeichnet wurden, lediglich einige Schnitte sind zu schnell, beziehungsweise nicht immer nachvollziehbar. Gerade beim VnV Rock Attitude Festival sind seltsame Szenen aus dem Publikum zu vernehmen, zum Beispiel dass im Vordergrund ein Konzertbesucher mit seinem Handy herumrennt, obwohl man eigentlich die Band im Hintergrund betrachten sollte. Auch der Videoclip zu Red Diesel Revolver besteht im Endeffekt nur aus ein paar Live- und Backstage-Szenen und ist nicht so kreativ, wie man erwarten hätte dürfen. Dem ist entgegen zu halten, dass der Livesound auch auf einem Standardfernseher richtig gut und druckvoll kommt.

Es bleibt festzuhalten, dass KEHLVIN und das gesamte Holy Cancer-Projekt keinesfalls fehlerlos sind und auch gibt es die eine oder andere Baustelle. Doch das macht diese Veröffentlichung so sympathisch und bodenständig, dass man sich gerne lang und ausführlich damit befasst. Freunde der Musikrichtung, und gerade der heftigeren Interpreten davon, sind herzlich dazu eingeladen, sich den heiligen Krebs aus dem Körper schneiden zu lassen und sollten sich das fanfreundliche Paket auf jeden Fall sichern.

Veröffentlichungstermin: 13. Juni 2008

Spielzeit: 38:11 (CD) + ca. 60:00 (DVD) Min.

Line-Up:
Yonni – Vocals
Jona – Guitar
Spieli – Guitar
Baptiste – Bass
Zen – Drums

Label: Division Records

Homepage: http://www.kehlvin.ch

MySpace: http://www.myspace.com/kehlvin

Tracklist:
CD :
1. Le Barnacle (Love Will Never Be Enough)
3. God as a Mere Intentional Object
5. Atheist Hope

DVD:
1. Atheist Hope
2. God as a Mere Intentional Object
3. Le Barnacle (Love Will Never Be Enough)
4. Albatross
5. John Lemon
6. Frankenstein Bis
7. Fat Freddy
8. Red Diesel Revolver (Bonus Clip)

Captain Chaos
Ehemann, Vater, Musikenthusiast, Plattensammler, Trauerbegleiter, Logistiker, Autor, Wandergeselle