IGNITE: Ignite

Wie klingen IGNITE auf einem Album namens “Ignite” auf Album Nummero #6, bei dem das einzig verbliebene Gründungsmitglied den Bass bedient? Um es kurz zu machen. IGNITE klingen anders. Und doch irgendwie gleich.

Als IGNITE-Sänger Zoltán „Zoli“ Téglás seine Band 2019 nach 25 Jahren verließ, sorgte das für ziemlichen Wirbel bei der Fan-Schar. Zu eng war die markante Stimme (auf SCORPIONS-Und-Klaus-Meine-Referenz-Späße verzichte ich bewusst in diesem Review) mit dem Quintett aus Orange County verbunden. Der Sound und das Songwriting haben sich in der Zeit hörbar verändert, seine Stimme hingegen war das beständige Markenzeichen der Hardcore-Band geblieben. Wie sollte es weiter gehen? Und wenn überhaupt, wer sollte diese Rolle überhaupt einnehmen können?

Irgendwann war klar: ein neues IGNITE-Album kommt!

Und irgendwann sickerten erste Gerüchte durch die sozialen Medien: Ein neues IGNITE-Album kommt! Aber wer singt? IGNITE kosteten diese Phase reichlich aus, posteten munter geheimnisvolle Meldungen, was die Besetzung einer neuen Sängerin oder eines neuen Sängers anging (was auch  zu genervten, aber auch ganz lustigen Reaktionen mit Vorschlägen für potentielle Nachfolger führte). Und irgendwann wurde der Katzer aus dem Sack gelassen:  Eli Santana heißt der Neue. Erfahrungen sammeln konnte er (natürlich) bereits, zum Beispiel bei INCITE, HOLY GRAIL, wo er auch Gitarre spielt und bei HUNTERESS. Und wie klingen IGNITE im Jahr 2022 nun?

Eli Santana gibt IGNITE ein neues Gesicht

Ja, wie klingen IGNITE auf einem Album namens “Ignite” auf Album Nummero #6, bei dem das einzig verbliebene Gründungsmitglied den Bass bedient? Um es kurz zu machen. IGNITE klingen anders. Und doch irgendwie gleich. Besser? In meinen Augen nicht. Zu hoch hängt die Latte, die sich IGNITE über die Jahre, vor allem mit dem 2006er-Album “Our Darkest Days”, selbst gelegt haben. Ob das mit Zoli anders funktioniert hätte? Glaube ich nicht.

Die Musik auf “Ignite” geht einerseits sofort ins Ohr, klingt nach den typischen Trademarks. Und Elis Stimme passt zu IGNITE. Dennoch ist die Stimmung etwas anders und sind die Songs nicht so zwingend, trotz aller Abwechslung nicht so auf den Punkt, wie sie es auf den Vorgängern gemeistert haben. Und so ist nach etwa einer halben Stunde auch schon wieder Schluss und IGNITE lassen mich mit zwiegespaltenen Gefühlen zurück. Und nun mit etwas zeitlichem Abstand wird mir klarer: Trotz dem Respekt, den ich dem “Neuen” für die Übernahme dieses Erbes zolle, werde ich zukünftiger eher zu den alten Alben greifen, um IGNITE zu erleben.

Veröffentlichungsdatum:  25. März 2022
Label: Century Media Records

IGNITE “Ignite” Tracklist

Anti-Complicity Anthem
The River (Video & Stream)
This Day (Video bei YouTube)
On The Ropes (Video & Stream)
The Butcher In Me (Video bei YouTube)
Call Off The Dogs
The House Is Burning
Enemy
State Of Wisconsin
Let The Beggars Beg
After The Flood (CD Bonus)

Line-Up:
Vocals – Eli Santana
Guitar – Nik Hill
Guitar – Kevin Kilkenny
Bass – Brett Rasmussen
Drums – Craig Andersen