EVIG NATT: Darkland [ausgemustert]

EVIG NATT: Darkland [ausgemustert]

Das zweite Album der Norweger EVIG NATT mag zwar 2010 erschienen sein, doch es wäre wohl schon zehn Jahre vorher als altbackener Gothic Metal rübergekommen. Ein unberührendes Frauenstimmchen trifft auf einen ach-so-bösen Grunzitroll, zusammen grasen sie höhepunktsfrei die uralten Zeiten von THE GATHERING, THEATRE OF TRAGEDY und THE SINS OF THY BELOVED ab und lassen sich dabei von einem grausig künstlichen Drumsound und zahnlosen Gitarren begleiten. Zum Abgähnen, zum Ausmustern.

Veröffentlichungstermin: 09.04.2010

Spielzeit: 56:30 Min.
Label: Black Bards Entertainment

Homepage: http://www.evignatt.com

MySpace: http://www.myspace.com/evignattband

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.