ALL THAT REMAINS: This Darkened Heart

Achtung! Hier haben wir es mit mächtiger Konkurrenz für KILLSWITCH ENGAGE und SHADOWS FALL zu tun.

Achtung! Hier haben wir es mit mächtiger Konkurrenz für KILLSWITCH ENGAGE und SHADOWS FALL zu tun.

ALL THAT REMAINS ist die Combo um den ehemaligen SHADOWS FALL-Frontmann Philip Labonte und dieser hat eine aussagekräftige Truppe zusammen gestellt, die mit „This Darkened Heart“ ein Album kreiert hat, das schon nach dem ersten Kontakt für Suchtfaktor sorgt. Und das Quintett ist keineswegs eine weitere der mittlerweile unzähligen Metalcore-Combos, sondern eine Kapelle, die es versteht einprägsame Tracks mit Ohrwurmgarantie, Härte, Melancholie, Melodie und Abwechslungsreichtum zu schreiben.

Gekonnt schlagen sie das Rad zwischen hartem Metal (dieser pendelt vorwiegend zwischen Thrash und Death Metal), aggressiven Hardcoreanteilen und klassischem Heavy Metal (dies betrifft vor allem der teilweise vorhandene IRON MAIDEN-Touch bei den Gitarren, die es lieben die ein oder andere vorzügliche Twinklampfenattacke auf den Hörer loszulassen). Gesangstechnisch befindet sich Philip Labonte ebenfalls auf höchstem internationalem Niveau und so gibt er den insgesamt zehn Songs auf „This Darkened Heart“ entweder durch hassvoll geshoutete, melancholisch inszenierte oder kraftvolle cleane Gesangslinien das entsprechend benötigte Feeling und fällt zu keinem Zeitpunkt auf die Nerven (was beim Metalcore leider öfters der Fall ist). Immer wieder schaffen es ALL THAT REMAINS den Hörer in ein Wechselbad der Gefühle zu schleudern, indem sie interessante Akustikelemente zur Auflockerung in heftige, kantige Nummern einfließen lassen. „This Darkened Heart“ weiß zudem von vorne bis hinten zu grooven und lässt zwischen etlichen schnellen Uptempo-Parts genügend Freiraum zum Atmen, so dass sich der Konsument ohne Nebenwirkungen auf die Stücke einlassen kann und eine ordentliche Portion Herz mit Seele serviert bekommt.

Auch wenn ALL THAT REMAINS bestimmt in Zukunft im Schatten von KILLSWITCH ENGAGE und SHADOWS FALL stehen werden, empfehle ich Fans der erwähnten Bands mal „This Darkened Heart“ anzuchecken und ich kann mir gut vorstellen, dass ALL THAT REMAINS sich für die genannte Fangruppe als gute Alternative herausstellen werden.

Veröffentlichungstermin: 07.06.2004

Spielzeit: 41:35 Min.

Line-Up:
Philip Labonte – vocals

Oli Herbert – guitars

Mike Martin – guitars

Matt Deis – bass, piano

Michael Bartlett – drums

Produziert von Adam Dutkiewicz
Label: Prosthetic Records

Hompage: http://www.allthatremains.cc

Tracklist:
And Death In My Arms

The Deepest Gray

Vicious Betrayal

I Die In Degrees

Focus Shall Not Fail

Regret Not

Passion

For Salvation

Tattered On My Sleeve

This Darkened Heart

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner