UFO: Landeverbot in den USA

UFO: Landeverbot in den USA

Was besonders haben sich die Amis da mal wieder einfallen lassen: Aufgrund des neuen Einreisegesetzes mussten die Leute von UFO in der US-Botschaf vorsprechen und es stellte sich heraus, dass Sänger Phil Moog vor 24(!)Jahren bereits einmal Fingerabdrücke abgeben musste (weil seine damalige Aufenthaltsgenehmigung abgelaufen war). Für die US-Botschaft in London war dies Verbrechen immer noch aktuell genug um Moog die Einreise in die USA zu verweigern, woraufhin die US-Tour seiner Band gecancelt werden musste.

Frank Hellweg
Frank (“WOSFrank”) ist seit 2002 bei vampster und alt genug, um all die spannenden Bands live gesehen zu haben, als die selber noch jung und wild waren! Er kümmert sich um Reviews, News und andere Artikel sowie um interne Hintergrundarbeit. Lieblingsbands: TROUBLE, CANDLEMASS, BLACK SABBATH, SWALLOW THE SUN. Genres: Doom, Stoner, Classic/Retro/Hard Rock, US/Power Metal, Southern/Blues Rock, Psychedelic/Progressive Rock, Singer/Songwriter.