the-hellacopters-reap-ahurricane

THE HELLACOPTERS: vierte Single vom neuen Album “Eyes Of Oblivion”

“Eyes Of Oblivion” ist der Titel des neuen Albums von THE HELLACOPTERS  – es wurde am 1. April 2022 veröffentlicht. Ihre erste neue Platte seit dem 2008er Album “Head Off” stellen die Schweden jetzt mit einer vierten Single vor: “Tin Foil Soldier” gibt es u.a. via YouTube im Stream.

Auch ein Video zu “So Sorry I Could Die” kann man sich bei bei YouTube ansehen. Im Februar veröffentlichten THE HELLACOPTERS darüber hinaus den Titelsong samt Video zu “Eyes Of Oblivion” bei YouTube.

Reinhören kann man außerdem in den Albumopener und erste Single “Reap A Hurrikane”, zu dem es seit Dezember auch ein Video bei YouTube  gibt. Den Song gibt es seit Anfang Februar als Vinyl-Single, die B-Seite “Done Fighting” hat die  Band auch als Stream im Netz geteilt.

“Das Album besteht aus 10 Songs, und obwohl es natürlich nicht leicht ist, objektiv zu sein, denke ich, dass es musikalisch alles zusammenfasst, was wir seit den Anfängen 1994 bis heute angefasst haben. Einige der Songs sind über zehn Jahre alt, andere haben wir erst vor kurzem geschrieben. Es ist energiegeladener Rock’n’Roll, in Ermangelung eines besseren Begriffs  nenne ich es “High Energy Rock And Roll”. Man könnte sagen, es klingt wie THE BEATLES meets JUDAS PRIEST oder LYNYRD SKYNYRD meets THE RAMONES, aber am besten lässt sich dieses Album so beschreiben, dass es wie THE HELLACOPTERS heute klingt.” (THE HELLACOPTERS-Sänger & Gitarrist Nicke Andersson)

THE HELLACOPTERS “Eyes Of Oblivion” Tracklist

1. Reap A Hurricane (Video bei YouTube)
2. Can It Wait
3. So Sorry I Could Die (Video bei YouTube)
4. Eyes Of Oblivion (Video bei YouTube)
5. A Plow And A Doctor
6. Positively Not Knowing
7. Tin Foil Soldier (Audio bei YouTube)
8. Beguiled
9. The Pressure’s On
10. Try Me Tonight