SWEEPING DEATH: Video-Clip von neuer Progressive Metal EP „Tristesse“ über die Zahl 3 aus Bayern

Mit „The World As Will“ hat die bayerische Progressive Metal-Band SWEEPING DEATH einen Video-Clip von ihrer neuen EP “Tristesse” veröffentlicht. Die EP folgt dem 2018er-Debütalbum „In Lucid“ nach.

Bei „Tristesse“ handelt es sich um eine Konzept-EP mit dem thematischen Fokus auf die Zahl 3 (der Titel Tris+esse ist auch ein lateinisches Wortspiel für Drei-Sein). Am Anfang stand nur die Zahl, am Ende eine Konzept-EP bei der vor allem Arthur Schoppenhauers “Die Welt als Wille und Idee” im thematischen Fokus steht. Über die drei Songs hinweg, soll eine Reise des lyrischen Ichs beschrieben werden. Angefangen von der düsteren, kalten und doch lebensnahen ersten Stufe über eine Transformation von Innen heraus bis hin zur letzten, fast göttlichen Ebene.

Die neue EP wurde von Ola Ersfjord (u.a. für PRIMORDIAL tätig) gemixt und von Chris Common (u.a. für PELICAN tätig) gemastert. Das Cover-Artwork stammt von Eliran Kantor (u.a. für TESTAMENT tätig) und greift die Thematik der “Dreisamkeit” auf. Erschienen ist die EP am 9. September 2021.

SWEEPING DEATH sind Sänger Elias Witzigmann, die Gitarristen Simon Bertl und Markus Heilmeier, Bassist Andreas Bertl sowie Drummer und Pianist Tobias Kasper.

SWEEPING DEATH „Tristesse“ Tracklist

01. The World As Will 07:28 (Video bei YouTube)
02. Alter The Rift 05:02 (Video bei YouTube)
03. Sublime Me 07:29