SUPERSTITION: debütieren mit “The Anatomy Of Unholy Transformation” Album

SUPERSTITION: debütieren mit “The Anatomy Of Unholy Transformation” Album

Mit “The Anatomy Of Unholy Transformation” steht in wenigen Wochen das neue Album der Death Metal-Band SUPERSTITION vor dem Release. Es ist das erste Album der Band aus Santa Fe, die zuvor zwei Demos veröffentlicht hatte.

“The Anatomy Of Unholy Transformation” wurde von Andrew Oswald (u.a. für VANUM tätig) produziert und von Dan Lowndes (u.a. für ABSU tätig) gemastert. Das Cover-Artwork stammt von Yu Rim Chung (u.a. für TURIA tätig).

Das Debütalbum von SUPERSTITION wird am 21. Juni 2019 via 20 Buck Spin erscheinen. Vorab gibt es den Track “Highly Attuned Beasts Of The Dark” zu hören.

SUPERSTITION “The Anatomy Of Unholy Transformation” Tracklist

1. Unholy Transformation Pt. I (1:16)
2. Highly Attuned Beasts Of The Dark (4:09) (Audio bei YouTube)
3. Spiritual Sunderance (5:12)
4. Unholy Transformation Pt. II (0:45)
5. Passage Of Nullification (4:48)
6. Torn In The Outer Lands (4:33)
7. Unreclaimed Blood (Phantom Swarm) (5:06)
8. Unholy Transformation Pt. III (1:10)
9. Charnel Pleasures (7:21)

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.