DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit DESCENDENTS, DREAM THEATER, YNGWIE MALMSTEEN

Viel Ausbeute gibt es für den Rock und Metal dieses Mal nicht: Die Punk-Veteranen DESCENDENTS knacken mit “9th & Walnut” immerhin die Top 20, bleiben damit aber hinter dem Erfolg des Comeback-Albums “Hypercaffium Spazzinate” (2016, #8) zurück. Ansonsten war es das eigentlich fast schon: Nur DREAM THEATER haben mit dem nächsten Teil ihrer “Lost Not Forgotten Archives” einige Anhänger überzeugen können: “A Dramatic Tour of Events – Select Board Mixes” schafft es auf die 25. Abseits einiger Wiedereinstiege. Neben LEE AARON, mit “Radio On!” neu auf 49 eingestiegen, bleibt dann nur noch YNGWIE MALMSTEEN, dessen “Parabellum” die rote Laterne hochhält (#100).

Der Ausblick auf kommende Woche

Auch diese Woche ist vergleichsweise arm an Neuerscheinungen. DEE SNIDER meldet sich mit “Leave A Scar” zurück und von GEEZER BUTLER gibt es das Box-Set “Manipulations of the Mind – The Complete Collection”. Außerdem neu im Handel ist “Celestial Blues” von KING WOMAN, “Universe Of Dreams & Hidden Tracks” von INGA RUMPF sowie die Live-CD “20 Years Of Gloom, Beauty and Despair – Live in Helsinki” aus dem Hause SWALLOW THE SUN. AXEL RUDI PELL schickt “Diamonds Unlocked II” ins Rennen, Metalcore gibt es von THE GHOST INSIDE mit “Rise From The Ashes: Live At The Shrine” im Live-Format und PRAISE THE PLAGUE haben “The Obsidian Gate” herausgebracht.

Die Neueinstiege vom 30. Juli 2021

Top 20
12. DESCENDENTS: “9th & Walnut”

Top 40
25. DREAM THEATER: “Lost Not Forgotten Archives: A Dramatic Tour of Events – Select Board Mixes”

Top 50 und weitere
49. LEE AARON: “Radio On!
51. LINDEMANN: “F&M” (WE)
82. METALLICA: “S&M2” (WE)
92. PINK FLOYD: “The Dark Side Of The Moon” (WE)
99. PINK FLOYD: “The Wall” (WE)
100. YNGWIE MALMSTEEN: “Parabellum

Quelle: mtv.de