DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit BILLY TALENT, BATTLE BEAST, KISSIN’ DYNAMITE

Anfang 2022 verlor die Musikwelt mit MEAT LOAF bereits einen der ganz Großen: ein bedrückender Anlass die Musik des Rockstars wiederzuentdecken, keine Frage. Dennoch katapultiert die traurige Nachricht die beiden Klassikeralben “Bat Out Of Hell” (1977, #33) und “Bat Out Of Hell II – Back Into Hell” (1993, #51) zurück in die deutschen Albumcharts. Dort ist man immerhin in guter Gesellschaft, denn für Rock- und Metal-Acts gibt es diese Woche einiges zu entdecken. Ganz oben landen erwartungsgemäß BILLY TALENT, deren “Crisis Of Faith” das insgesamt vierte und nun schon dritte Nummer-eins-Album in Folge darstellt. Knapp geschlagen geben müssen sich da nur KISSIN’ DYNAMITE, deren “Not The End Of The Road” mit Platz zwei einen Bandrekord aufstellt. Das letzte Album “Ecstasy” (2018) landete noch auf Position sieben.

Ihre erste Top-10-Platzierung fahren dagegen BATTLE BEAST mit “Circus Of Doom” ein. Nummer neun ist eine kleine Verbesserung zur letzten Scheibe “No More Hollywood Endings”, die 2019 noch auf der Elf gelandet war. Einen sensationellen Start ins Jahr 2022 legen zudem COMEBACK KID hin: Platz 27 für “Heavy Steps” ist ein riesiger Sprung im Vergleich zum letzten Album “Outsider” (2017, #92). Etwas abwärts geht es derweil für SONATA ARCTICA, aber das aus gutem Grund: War “Talviyö” (2019, #26) noch ein reguläres Studioalbum, handelt es sich bei “Acoustic Adventures – Volume One” um eine reine Akustik-Platte: Rang 63 ist daher trotzdem ein ordentliche Ergebnis. Ein solches sichern sich auch KREATOR zum 20-jährigen Jubiläum von “Violent Revolution“: Die Neuauflage landet auf Position 21.

Der Ausblick auf kommende Woche

Neue Musik gibt’s diese Woche u.a. von DAWN OF SOLACE, die “Flames Of Perdition” herausgebracht haben. Traditionell wird es wiederum bei PRAYING MANTIS und “Katharsis”, während Black-Metal-Fans bei CELESTEs “Assassine(s)” einen Blick riskieren dürfen. Auch STEVE VAI schickt ein neues Soloalbum ins Rennen: “Inviolate” ist ab sofort im Handel sowie online erhältlich. Außerdem neu verfügbar: CLOAKROOM mit “Dissolution Wave”, EARTHLESS mit “Night Parade Of One Hundred Demons”, JETHRO TULL mit “The Zealot Gene”, TOXPACK mit “Zwanzig.Tausend.Volt”, HARPIYE mit “Blutbann”, CRYSTAL BALL mit “Crysteria” sowie THE QUILL mit “Live, New Borrowed, Blue“.

Die Neueinstiege vom 28. Januar 2022

Top 20
01. BILLY TALENT: “Crisis Of Faith”
02. KISSIN’ DYNAMITE: “Not The End Of The Road”
09. BATTLE BEAST: “Circus Of Doom”

Top 40
21. KREATOR: “Violent Revolution” (Re-Release, WE)
27. COMEBACK KID: “Heavy Steps”
29. WOLVESPIRIT: “Change The World
33. MEAT LOAF: “Bat Out Of Hell” (WE)
39. DREAM THEATER: “Lost Not Forgotten Archives: The Majesty Demos (1985-1986)”

Top 50 und weitere
51. MEAT LOAF: “Bat Out Of Hell II – Back Into Hell”
63. SONATA ARCTICA: “Acoustic Adventures – Volume One”
71. PINK FLOYD: “Wish You Were Here” (WE)
72. QUEEN: “Greatest Hits II” (WE)
96. GIANT: “Shifting Time”

Quelle: mtv.de